Schwäbischer
Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe
Neuhausen / Fildern

5.07.2001


Aufsteiger
Rückblick Übernachtung

Vom 15. - 16.06.2001 übernachteten die Aufsteiger in der Schloßscheuer. Nach dem gemeinsamen Abendessen gab es viel Spaß bei der Märchenpantomime und vielen anderen Spielen. Nach der Mitternachts-Gruselgeschichte schliefen schließlich alle ein.

Rückblick Übernachtung - Bild 1

Die Nacht war schnell vorüber, es gab Frühstück und dann ging es an die Arbeit. Die Kids bereiteten gemischte Salate für das Mittagessen mit den Eltern vor. Erst wurde auf dem Markt eingekauft, dann gewaschen und geschnitten. Dazu wurde Brot und Kräuterbrot gebacken.

Mittags trafen wir uns mit den Eltern zum Grillen und präsentierten die Leckereien. Es waren zwei rundum schöne Tage.

Rückblick Übernachtung - Bild 2

Nächste Woche folgt der Bericht von unserem Besuch beim FUFAFE...

Bis dahin,
Britta


Am Sonntag, 8.7.01, findet das 30. Volksradfahren des RKV statt

Wir wollen auch dieses Jahr wieder daran teilnehmen. Es werden 2 Strecken mit 60 und 25 km rund um die Filder angeboten. Start und Ziel ist, wie jedes Jahr, bei Getränke Bayer in der Schönbuchstraße. Die 60 km-Radler starten um 8.30 Uhr. Natürlich kann auch noch später gestaretet werden. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

Die WF: Bärbel Schmalz und Waltraud Hauber


Lust auf Jugendarbeit?

Für unsere Aufsteiger (6 - 10 Jahre) sucehn wir eine/n engagierte/n, spontane/n Jugendliche/n ab 15 Jahren als Gruppenleiter/in.

Wir bieten:

  1. die Jugendleitercard, die eine ermäßigte BahnCard und andere Vergünstigungen bringt
  2. Pädagogischer Lehrgänge, die viel Fun und vielleicht später im Beruf / als Aupair weiterbringen
  3. Mitgliedschaft in der Albvereinjugend mit Ermäßigung bei den angebotenen Zeltlagern, Reisen und Events
  4. Viel Spaß und Action mit einer gemischten Jugendgruppe.

Diese Tätigkeit kann auch zu zweit ausgeübt werden. Wenn ihr mutig seid, meldet euch bei

Uwe Gaiser, Jugendwart
Tel. 6 45 37 oder 0177 / 6 01 61 71


Ein erlebnisreicher Tag im "Schatten der Teck"

Am Ausgangspunkt unserer Wanderung erwartete uns Frau Stiefelmeyer von den Wanderfreunden Bissingen/Teck. Mit viel Liebe zu ihrer Heimat zeigte und erklärte sie die nähere Umgebung auf weniger bekannten Wegen. U.a. führte sie uns auf eine Wiese, auf der noch fünf wilde Orchideen wachsen.

Ziemlich verschwitzt und abgekämpft, aber auch um einiges klüger und gut gelaunt, wurden wir auf dem Bauernhof der Fam. Ölkrug herzlich aufgenommen. Zwischen Kaffee mit Hefezopf (Käsekuchen) und Wurstsalat konnten wir den herrlichen Blumen- und Staudengarten (sehenswert!), die modernen Stallungen und die Pferde besichtigen.

Nach unserem Abschied von Fam. Ölkrug fuhren wir zu einem prämierten, dem neuesten Stand entsprechenden Rinder- und Pferdestall, den uns Siegfried Melzian fachmännisch erklärte.

In einer schwäbischen Whiskey-Brennerei wurde uns noch die Kunst des Brennens geistig und flüssig nähergebracht.

Vielen Dank an die Wanderführer und Fahrer.


Vorankündigung Halbtageswanderung Florian am 15.7.01

Am Sonntag, 15.7.01 um 9.30 Uhr, ab Rathaus laden wir zu einer Halbtageswanderung zum Florian und zum Grafenberg ein.

WF: Maria Breitenbach, Tel. 49 65 und
Erna Schmidt, Tel. 6 18 13