Schwäbischer
Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe
Neuhausen / Fildern

31.10.2001



Freizeittreff

Am Montag, den 5. November 2001, laden wir wieder zu unserem Freizeittreff um 14.30 Uhr in der Schloßscheuer ein. Alle Damen und Herren, die Lust und Laune haben, sind herzlich eingeladen.

Hans Weiler


Hallo, da bin ich wieder!

Kennen Sie mich noch? Richtig! Beim großen Jubiläumsumzug des Neuhäuser Musikvereins durfte ich die Geburtstagsgrüße des Schwäbischen Albvereins überbringen. Jetzt hat der Schwäbische Albverein selber den 110. Geburtstag. Da lässt es mein Chef, Jürgen Melchinger, sich nicht nehmen, die Feier dieses großen Ereignisses zu sponsern. Er schickt mich nach Neuhausen, damit ich alle, die nicht mit dem eigenen Auto kommen wollen oder können, kostenlos vom Rathaus zur Egelseehalle bringe und nach Ende der Veranstaltung auch wieder zurück in Richtung Heimat. Das ist das Geburtstagsgeschenk von meinem Chef an den Schwäbischen Albverein. Sagen Sie also beim Kartenkauf gleich Bescheid, wenn Sie mit mir fahren wollen, damit ich weiß, wie oft ich fahren muss. Am 17. November, 18.15 Uhr, geht's los ab Rathaus. (Saalöffnung 18.30 Uhr). In der Egelseehalle angekommen, können Sie sich erstmal stärken, denn Familie Kaiser vom "Saalbau" bewirtet Sie. Und ab 19.30 Uhr genießen Sie das bunte Programm, das Ihnen unsere verschiedenen Gruppen und ein eng befreundeter Verein bieten. Mit dem Kartenvorverkauf geht's los am 5. November 2001:

  1. bei "La Brillantina-Moden", direkt am Schloßplatz (im künftigen Notar-Haus) und
  2. wie schon früher - bei Schreibwaren-Knoblauch an der Bus-Endhaltestelle-Wendeschleife.

Karten gibt es zu DM 15,-- für Erwachsene und DM 8,-- für Kinder.

Ich hoffe, wir sehen uns!


Aufsteiger

Liebe Kinder, bitte denkt daran, dass wir uns nach den Ferien bereits am Montag, 5. November 2001, von 16.00-18.00 Uhr in der Egelseehalle (Bühne) zum Üben treffen. Für die Eltern nochmal zur Erinnerung: Der Kartenvorverkauf beginnt am 5. November 2001 bei La Brillantina bzw. Schreibwaren Knoblauch. Die auftretenden Kinder bekommen ihre Eintrittskarte von mir! Also bis Montag.

Britta Gaiser, Tel. 0177 / 7468414.


Bitte um Beachtung für zwei Termine

Am Montag, den 5. November 2001, findet in der Schloßscheuer um 18.30 Uhr noch eine Singstunde statt.

Am Probesamstag, 10. November 2001, ist der Beginn 10.00 Uhr. Für Mittagessen ist gesorgt. Nachmittags werdet ihr noch mit Kaffee und Kuchen verwöhnt, dann lassen wir den Tag ausklingen.

Wer sich für das Mittagessen noch nicht in die Liste eingetragen hat, möchte bitte mit Marianne Herzog, Tel. 61650, Rücksprache nehmen.


Tanzgruppe

Bis zur Jahresfeier am 17. November ist noch einiges zu tun.

Thomas hat für uns am Dienstag, 6. und 13. November (jeweils 20.00 Uhr), noch mal die Egelseehalle "gebucht". Am 15. November ist dann die Generalprobe, ebenfalls in der Egelseehalle. Bitte kommt pünktlich, unser Programm ist umfangreich. Eventuelle Änderungen gibt es über die Telefonkette.

Bei Fragen oder Verhinderung bitte unbe–dingt bei Thomas llchmann anrufen, Tel. (07022)959221.


Herrenwanderung am 3. November 2001

Unsere Wanderung bei hoffentlich noch schönem Herbstwetter führt uns in die Gegend vom Kappelberg.

Wir fahren um 9.47 Uhr mit der Buslinie Nr. 36 nach Filderstadt. Dort steigen wir in die 32 bis Rommelshausen. Die Wanderung geht über den Kappelberg, durch die Weinberge nach Luginsland / Untertürkheim zu einer gemütlichen Einkehr. Die Wanderzeit beträgt ca. 3 Stunden. Da wir bei unserer Kochkurslehrerin, Frau Weber, einen kurzen Stopp einlegen, hoffen wir, dass viele Kochkursteilnehmer mitwandern.

Auf viele Mitwanderer freuen sich die Wanderführer Walter & Walter. Bei Rückfragen Tel. 2180.


Halten Sie's mit Udo Jürgens:
"Willst Du gern einmal nach Paris...?"

Das lässt sich richten, und zwar am einfachsten, wenn Sie sich schon vorher mit Ihrem(r) Partner(in) verständigen:

Hier kocht der Chef!!!

Unsere nächsten Busreisen führen uns in der Zeit vom 9. - 13.10.02 (vom 4.-8.9.2002 = z.Z. ausgebucht) nach Frankreich zu den Schlössern der Loire bzw. Cher, und weiter - und das ist neu!: über Chartres! - nach Paris. Am ersten Tag fahren wir Tours an. Am zweiten Tag machen wir eine ganztägige Rundfahrt zu einigen Schlössern an der Loire bzw. Cher mit örtlicher Reiseleitung. Am dritten Tag geht die Reise zunächst nach Chartres und dann weiter nach Paris. Dort gibt es (evtl. noch etwas Zeit zur freien Verfügung) und auf jeden Fall am Abend gleich noch eine Lichterfahrt auf der Seine.

Der ganze vierte Tag ist dann Paris gewidmet: vormittags Stadtrundfahrt in unserem Bus mit örtlicher Reiseleitung, Nachmittag zur freien Verfügung, abends kleine Rundfahrt mit unserem Bus durch das nächtliche Paris mit örtlicher Reiseleitung. Am fünften Tag folgt dann über Reims (kurzer Aufenthalt) die Heimreise. Der Reisepreis beträgt Euro 398,00 pro Person im Doppelzimmer. Einzelzimmer- Zuschlag Euro 120.00. Dafür bieten wir: das oben Beschriebene und Grillvesper unterwegs (1. Tag), je 2 x Übernachtungen + Halbpension in Tours und in Paris.

Wenn Sie auf dieser Reise dabei sein wollen, melden Sie sich jetzt bitte durch Anzahlung von Euro 75.00 pro Person umgehend verbindlich an.

Konto Ludger Schmidt, Bus-Reisen, Konto Nr. 5061024 bei der Volksbank Filder e.G., Bankleitzahl 61161696.

Ihre Anmeldungen berücksichtigen wir - wie immer - in der Reihenfolge des Zahlungseingangs lt. Kontoauszug. Da wir in zwei Hotels übernachten, ist die Zahl der Einzelzimmer äußerst beschränkt. Wenn Sie dennoch ein Einzelzimmer benötigen, geben Sie dies bitte gleich bei der Anmeldung mit an und überweisen Sie bitte zusätzlich den Einzelzimmerzuschlag. Das ausführliche Programm mit vorbereitetem Überweisungsträger ist erhältlich bei Brigitte Gaiser, Tel. 3562 und bei Ludger Schmidt, Tel. 61813. Beide geben auch gerne weitere Auskünfte. Diese gibt es auch bei unserem beliebten Einführungs- und Vorfreu-Abenden. Die Termine hierfür werden rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben.


Dankeschön

Ein herzliches Dankeschön allen Kuchenbäckerinnen und -bäckern, die wesentlich zum Gelingen des Benefizessens, für die Orgelrenovierung, beigetragen haben.