Schwäbischer
Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe
Neuhausen / Fildern

2.05.2002

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Gaurundwanderweg 5. Mai 2002

Die Wanderer treffen sich schon um 8.45 Uhr am Rathaus Neuhausen. Von dort aus wandern wir zum Rathaus Denkendorf.

Wer nach Denkendorf mit dem Auto fahren möchte, trifft sich um 9.15 Uhr am Rathaus Neuhausen. Mit Privat-PKW fahren wir dann nach Denkendorf.

Um 9.45 Uhr ist große Begrüßung durch unseren Präsidenten Herrn Dr. Rauchfuß. Danach gibt es 3 Möglichkeiten:

  1. 1 Stunde Führung durch das Heimatmuseum mit Herrn Deuschle. Danach den kürzesten Weg nach Berkheim.
  2. 1/2 Stunde Besichtigung eines Teils des Heimatmuseums und den Mittleren Weg nach Berkheim.
  3. Direkt 1 3/4 Std. nach Berkheim wandern.

Berkheim macht aus diesem Anlass ein Sommerfest mit Zelt, Schweinehals, Rote, Bratwurst, Kassler mit Kraut, Maultaschen, Kaffee, Kuchen und Torte.

Gemütlich geht es hinunter über den Eisberg und Alicensteg zum Marktplatz in Esslingen. Mit dem Bus dann zurück nach Neuhausen.

Euer Sigi Gaiser, Tel. 3897


Freizeittreff

Am Montag, den 6.5.02 laden wir wieder zu unserem Freizeittreff um 14.30 Uhr in der Schlossscheuer ein. Alle Damen und Herren, die Lust und Laune haben, sind herzlich eingeladen.

Hans Weiler


Vorbesprechung Bergtouren

2 - Tage - Wanderung Schweiz

Von Chur auf die Haldensteiner Calanda, 28. und 29. Juli 2002.

Wanderführer: Hans Breitenbach, Tel. 4965 und Paul Elsesser, Tel. 8671

5 - Tage - Hüttenwanderung

Lechtaler Höhenweg, westlicher Teil, 11. bis 15. August 2002

Wanderführer: Manfred Knecht, Tel. 62305 und Manfred Boscher, Tel. 8015

Die Teilnehmer dieser Berg-Touren sind am 07. Mai 2002 zur Vorbesprechung in die Schlossscheuer eingeladen.

Um 19.30 Uhr treffen sich die Teilnehmer der Schweiz-Tour und um 20.00 Uhr die Bergwanderer für die Tour in den Lechtaler Alpen. Bitte für die Anmeldung eine Anzahlung von Euro 30,00 je Berg-Tour mitbringen.

Für eine 2. lnfo sollte der Termin 12.Juli 2002, 19.30 Uhr freigehalten werden.

Die Wanderführer


Kegelausflug om’s Härle

Der Ausflug am 23.04. der Kegelgruppe und einigen Gästen war ein voller Erfolg! Betreffs des Wetters - wusste Petrus, dass Engel reisen. Schon die Busfahrt war angenehm. Statt auf der BAB fuhr uns Herr Bartolcic durch die aufblühende Natur hin zu unserem ersten Haltepunkt, die über 700 Jahre alte Residenzstadt Öhringen a.d.Ohrn.
Ausflug der Kegelgruppe
Alles, was wir über die Stadt, ihre ehrwürdigen Bauten, den Staufern und Hohenlohern noch nicht wussten, hat uns der Stadtführer im großen Rahmen erklärt. Stolz, wieder etwas dazugelernt zu haben, ging die Fahrt weiter zu dem kleinen Ort Friedrichsruhe. Hier erwartete uns das Mittagessen, was ja auch zu einem Tagesausflug gehört.

Nach einer akzeptablen Pause, "klipperten und klapperten" schon die Wanderschuhe unter den Tischen. Sie wollten bei dem schönen Wetter raus ins Freie zur vorgesehenen 1_ Std. Wanderung (die allerdings etwas länger wurde). Entschädigung dafür war die herrliche Natur im Kochertal. Unsere Wanderung endete in Schöntal a.d.Jagst. Aber nicht sofort in der Gaststätte Post, sondern es mussten noch mal alle Kräfte zusammengerafft werden.

Die 1157 gegründete, ehemalige Zisterzienserabtei sollten wir noch besichtigen. Die ehrwürdigen Bauten samt der Klosterkirche wurden von allen bewundert. Jetzt war das "Kulturprogramm" beendet.

Nun fand jeder ein Plätzle in der Post und konnte sich stärken. Zufriedene Gesichter machten alle! Die Heimfahrt verlief problemlos. Einige hatten noch "freie Spitzen", andere gaben sich der Ruhe hin.

Vielen Dank an Denise und Hermann für die gute Organisation!

Elfriede Ache


Seniorenwanderung

BITTE BEACHTEN!

die für 15. Mai geplante Wanderung muß um 1 Tag vorverlegt werden. Näheres im nächsten Mitteilungsblatt.