Schwäbischer
Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe
Neuhausen / Fildern

25.07.2002

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Tanzgruppe

Die Cocktailparty am 26. Juli steht ins Haus. Bitte alle Helfer pünktlich um 16 Uhr zum Aufbau in die Schlossscheuer kommen.

Am Dienstag, 30 Juli 20 Uhr treffen wir uns in der Schlossscheuer zum gemütlichen Zusammensitzen.

Thomas


Schlossscheuertreff


Liebe Sängerinnen, liebe Sänger

Unsere nächste Singstunde ist am Montag, den 29. Juli um 20 Uhr in der Schlossscheuer. Wir haben noch Plätze frei. Alle sangesfreudigen Damen und Herren sind herzlich eingeladen.

Marianne


Voranzeige
Freizeittreff am 5.8.02

Unser nächster Freizeittreff ist am 5.8. Dazu laden wir um 14.30 Uhr in die Schlossscheuer ein. Alle Damen und Herren, die Lust und Laune haben, sind herzlich eingeladen.

Hans Weiler


Senioren aufgepasst !!!

Bei vorgenanntem Freizeittreff werden die Anmeldungen für unsere Bustour am 17. September 02 entgegengenommen. Preis 16,50 €. Bitte diesen Betrag bei der Anmeldung begleichen.


Voranzeige
Seniorenwanderung am 6.8.02

Diese Wanderung führt uns in die Schillerstadt Marbach am Neckar. Vom Rathaus fahren wir um 12.40 Uhr mit dem Bus der Linie 120 zum Kreuzbrunnen. Weiter gehts mit der U 7 ab 13.02 Uhr bis Stgt.Hauptbahnhof. Vom Hauptbahnhof (Tief) ab 13.38 Uhr mit der S 4 nach Marbach/Neckar. Ankunft 14.05 Uhr. Die Stadtführung beginnt um 14.15 Uhr vom Vorplatz der Alexanderkirche und dauert ca 1 1/2 Stunden. Nach der Stadtführung ist eine Einkehr vorgesehen. Rückfahrt gegen 18 Uhr. Fahrkarten werden gemeinsam gelöst. Gäste sind wie immer herzlich eingeladen.

WF: Hans Weiler, Tel. 2780 und Paul Altenburger, Tel. 2521


Eine sehr gute Sommerhocketse

Vorab ein kurzer Beitrag zur Sommerhocketse: Wir hatten ein Fest der Superlative! Man könnte sagen, gut, dass die Mauer zum Kirchplatz "gefallen" ist. Wir hätten unsere zahlreichen Gäste sonst gar nicht unterbringen können. Am Sonntag war sogar der ganze Platz bis zur Kirche eine einzige volle Bühne der großen Albvereinsfamilie.

Dank des ersten schönen Wochenendes nach zahllosen Regentagen zuvor kam ein Rekord an Besuchern. Ein gutes Angebot mit guten Qualitäten, solide Preise, eine gute Vorbereitung, ein großes Heer an Helfern bis hin zu den Bedienungen taten ihr übriges, dass man immer gerne Gast beim Albverein war und sein wird!

Höhepunkte waren z.B. der Samstag Abend in einer zauberhaften Kulisse und Stimmung. Das Fachwerk, die Beleuchtung, die Zelte unter der historischen Umgebung und das erfolgreiche Team der vielen Helfer machten es aus, dass viele kamen und jeder sitzen blieb. Am Sonntag füllten sich die Reihen erneut, und mussten manchen Engpass im Nachschub hin nehmen, große Mengen waren einfach rasant ausverkauft - so wie z.B. das Spanferkel oder die "Wilden Kartoffeln". Mit Streichelzoo, Jugendspielstraße und Flohmarkt wurde der Platz bis vor die Kirche ausgefüllt!

Für den Riesenbeitrag aller Helfer, die ihr bestes gegeben haben, sei hier vorab erst einmal ganz herzlich gedankt. Es ist nicht möglich, alle aufzuzählen. Es ist auch nicht selbstverständlich, dass von so vielen so viele Stunden aufgebracht werden! Dem großen Team der Helfer möchten wir für ihren Geist und ihren Einsatz ganz ganz herzlich DANK sagen. Auch den Gästen an dieser Stelle vielen Dank für Ihr Kommen und ihre Treue zum Albverein!

Ein zweiter Bericht folgt im nächsten Blatt.

Der Vorstand


Achtung!

Mitteilungen für das Gemeindeblatt Kalenderwoche 32, Erscheinungstag Donnerstag, 8. August, sind wegen Urlaub ausnahmsweise bei Frau Carmen Maihöfer, Rathaus, abzugeben. Abgabeschluss ist spätestens am Dienstag, 6. August, 10.30 Uhr.

Ich bitte um Beachtung.

Gabriel Takacs