Schwäbischer
Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe
Neuhausen / Fildern

29.08.2002

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Tageswanderung
Von Lautern zu den Höhlen und Aussichtsfelsen rund um den Rosenstein am Sonntag den 1. September 2002

Abfahrt Richtung Lautern um 9.30 Uhr mit PKW ab Rathaus. Ausgangspunkt ist der Parkplatz bei den Gärtnereien am Ende der Rosensteinstraße in Lautern. Wir steigen gemächlich am Wäschbach entlang zum sogenannten Festplatz, und weiter am Fernsehturm vorbei zur Burgruine Rosenstein, die wir nach ca. 2 Std. erreichen. Nach einem kurzen Abstecher zum Lärmfelsen machen wir Mittagsrast an der Waldschänke (Rucksackvesper, kleinere Vesper und Getränke können dort gekauft werden). Nach der Stärkung wandern wir auf dem Rosensteinrundweg zum Ostfelsen (möglicher Abstecher zum Großen Scheuer) und steigen dann über das Lappertal zum Ausgangspunkt ab. Abstecher zur Höhle Finsterloch möglich (Taschenlampe mitnehmen).

  • Gehzeit ca. 4 Stunden.
  • Gesamtsteigung ca. 300 m.
  • Karte L7324 - Geislingen
  • Gutes Schuhwerk erforderlich.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Wanderführer: Rudi Beron, Tel. 5225 und Werner Plapp, Tel. 62832


Freizeittreff

Am Montag, den 2.9.02. laden wir wieder zu unserem Freizeittreff um 14.30 Uhr in der Schlossscheuer ein. Alle Damen und Herren, die Lust und Laune haben, sind herzlich eingeladen.

Hans Weiler


Singgruppe

Unsere Jahresfeier rückt immer näher. Wir beginnen wieder mit den Singstunden am Montag, 2.9. um 20 Uhr in der Schlossscheuer. Wer Lust und Liebe am Singen hat und gerne bei der Jahresfeier mitsingen möchte ist herzlich eingeladen.

Ines und Marianne


Voranzeige
Hallo Bikerinnen und Biker

Für alle die Interesse haben, haben wir eine mittelschwere Tour (ca. 100 km) in sehr schöner Landschaft zusammengestellt.

  • Wann: Sonntag, 15. Sep. 2002
  • Abfahrt: 9.00 Uhr
  • Abfahrtsort: Rathaus/Schlossplatz
  • Ausflugsziel: "Rund um Stuttgart"
  • Rückkehr: ca. 18 Uhr

Näheres im nächsten Mitteilungsblatt.

WF: Bernd Hohloch, Tel. 3578 und Bernhard Reckels, Tel. 63 181


Damenwanderung am 17.8.

Vier Burgen, ein Fluss und ein See, und was haben Dorf und Burg von Hofen mit Neuhausen zu tun? Die 23 Teilnehmerinnen der diesjährigen traditionellen Damenwanderung wollten es wissen und konnten es erfahren und erwandern, und das alles ohne Auto!

Zuerst ging es mit Bus und Stadtbahn U14 nach Hofen zum "Max-Eyth-See". Von dort führte der Weg erst "auf Römer's Spuren", dann auf dem "Golden-Gate-le"-Brückle über den Neckar, danach steil und hoch hinauf zum Freienstein. Von dort wanderte man - immer mit besten Aussichten - zur Engelburg oberhalb von Mühlhausen. Hier wurde das Rucksackvesper verzehrt.

Dann ging es zur Heidenburg und von dort wieder hinab zum und über den Neckar nach Hofen zur Barbara-Kirche. Burg und Dorf Hofen gehörten nach 1369 den Herren von Neuhausen. 1722 ließ Ritter Karl Josef von Neuhausen in Hofen das Neue Schlösschen erbauen.

Nun wanderten wir zurück zum Neckar zur wohlverdienten Einkehr im "Keefertal". Mit U-Bahn und Bus ging es dann immer noch munter und zufrieden wieder heim. Wir bedanken uns herzlich bei den beiden Wanderführerinnen Marianne Herzog und Inge Weiler für den interessanten und harmonischen Tag.