Schwäbischer
Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe
Neuhausen / Fildern

08.05.2003

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Fasnetsgruppe

Am heutigen Donnerstag fällt die Gruppenstunde aus.

Unserer nächster Treff ist also der 22. Mai. Hier werde ich dann die Details zu unserem Ausflug am Wochenende 31.5 / 1.6 bekannt geben. Dass es doch noch geklappt hat, möchte ich aber jetzt schon verraten.

Es ist nicht zu glauben, für 39 Euro durch halb Europa, lasst Euch überraschen, also alles im grünen Bereich.

Wolfgang Lang


Kegelclub Om's Härle

Wir treffen uns heute Abend zum Kegeln um 19.30 Uhr im Kath. Gemeindehaus. Nächster Termin ist der 22. Mai. Gäste sind willkommen, also bis dann.

Grüße, Denise


Absage Muttertagswanderung

Die im Wanderplan für den 11.5. angekündigte Muttertagswanderung kann leider aus privaten Terminproblemen nicht stattfinden. Ich werde mich um einen Ersatztermin bemühen und rechtzeitig im Mitteilungsblatt bekannt geben.

Wanderführer Werner Hasenöhrl


Seniorenwanderung

Am Mittwoch, 14.05. führen wir eine etwas größere Wanderung durch. Sie führt vom Haarberg im Oberen Filstal zum Wasserberg. Es gibt einen steilen und einen etwas flacheren Anstieg. Wir wandern über Wachholderheiden und werden unterwegs schöne Orchideen bewundern können. Anschließend Einkehr im Wasserberghaus. Der Rückweg geht zum Gairenhof. Von dort führt ein schöner Weg zum Ausgangspunkt.

Abfahrt am Rathaus um 13 Uhr mit PKW. Gehzeit 3 Std.

WF: Paul Altenburger, Tel. 2521 und Rudolf Rank, Tel. 7633


Info

Am 15. Mai, 19.30 Uhr, treffen sich alle Teilnehmer, die am historischen Umzug der 850-Jahrfeier mitmachen, in der Schloßscheuer.

Inge Weiler


Das Wasserberghaus vor etwa 20 Jahren
Das Wasserberghaus vor etwa 20 Jahren
Vorankündigung
Botanik und Wandern rund um den Wasserberg mit Übernachtung

Am Freitag, 16. Mai, ist das Wanderheim Wasserberghaus (700 m) des Schwäbischen Albvereins bei Schlat im Landkreis Göppingen unser Ziel, das in einer landschaftlich wunderschönen Gegend, umgeben von einem Naturschutzgebiet liegt. Am ersten Tag werden wir eine botanische Wanderung durchführen und dort übernachten. Eine Tagestour mit Schlusseinkehr in Unterböhringen wird den Samstag abrunden.

Die Preise für Übernachtung betragen zwischen 13.50 Euro und 16 Euro, AV-Ermäßigung ist bereits berücksichtigt (Bettwäsche eingeschlossen, kein Schlafsack erforderlich, Handtücher müssen mitgebracht werden). Bitte Mitgliedsausweis mit Übernachtungs-Gutschein nicht vergessen. Gute Wanderstiefel sind erforderlich. Kleiner Rucksack ist empfehlenswert, da das Wanderheim nicht mit dem Auto angefahren werden kann. Eine baldige Anmeldung ist erwünscht.

Abfahrt ist am Freitag, 16. Mai, um 13 Uhr am Kirchplatz bei der Schloss-Scheuer. Die Fahrgemeinschaften werden noch rechtzeitig mitgeteilt.

Gibt es noch Fragen, ein Anruf genügt bei
Hermann Cech, Tel. (07022) 59317 oder
Manfred Knecht, Tel. (07158) 62305.


Wanderführerlehrgang

Unser Wanderfreund Jürgen Gruß führt seine Serie der Lehrgänge fort. Am Samstag den 17. Mai 2003 können wir einen interessanten Lehrgang unter dem Thema "RENAISSANCE: Kunsthistorie in unserem Raum" erwarten.

Der Lehrgang findet im Vereinsheim der OG Wolfschlugen, Benzstr. statt. Die Veranstaltung beginnt um 13.45 Uhr und wird gegen 17 Uhr beendet sein. In mehreren Abschnitten wird das Thema unter den Aspekten Malerei, Baukunst und Menschlichem vorgestellt.

Weitere Infos bei Jürgen Gruß oder Gerd Reinauer, Tel. 94 76 43


Rückblick Maiwanderung

Bei strahlendem Frühlingswetter trafen sich 40 gut gelaunte Wanderer um 8.30 Uhr am Rathaus.

Nach kurzer Begrüßung durch unsere beiden Wanderführer Walter Herzog und Hans Weiler starteten wir in Richtung Denkendorf. Einen kurzen Stopp machten wir bereits am Erlachsee. Hier wurden wir mit Süßem und Scharfem verwöhnt.

Vorbei an blühenden Obstbaumwiesen erreichten wir bald das Vereinsheim der Kleintierzüchter in Denkendorf. Nach einem zünftigen Weißwurstvesper setzten wir gestärkt die Wanderung fort. Der Weg führte am Kloster vorbei in Richtung Weilerwiese. Am Sulzbach entlang ging es wieder zurück nach Neuhausen.

Ein geselliger Ausklang beendete die Wanderung auf der Hocketse der Neuhäuser Kleintierzüchter.

Wir bedanken uns bei den beiden Wanderführern Walter und Hans für diesen gelungenen Tag. Ebenfalls bedanken möchten sich die vielen Mitwanderer für das Überraschungsgeschenk.

Bernhard Valerius