Schwäbischer
Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe
Neuhausen / Fildern

29.01.2004

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Hauptversammlung

Wir laden alle Mitglieder, Ehrenmitglieder und Neumitglieder

am kommenden Samstag, 31. 01. 04 zur Hauptversammlung in den Saalbau ein.

Beginn 19.30 Uhr, Saalöffnung ist bereits um 18.30 Uhr. Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Bericht des 1. Vorsitzenden
  3. Mitgliederneuaufnahme
  4. Jubilarehrungen
  5. Bericht des Rechners
    Bericht des Kassenprüfers
  6. Entlastung des Rechners
  7. Berichte:
    des Wanderwartes
    der Wegwartin
    der Naturschutzwartin
    des Familienwartes
    des Jugendwartes
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Wahlen:
    1. Vorsitzender
    2. Stellvertreter
  10. Verschiedenes

Gemütliches Zusammensitzen mit einem Video der 850-Jahrfeier und Bilder des Vereinsjahrs

Gerd Reinauer
1. Vorsitzender

Der Vorstand und der Ausschuss freuen sich über eine zahlreiche Teilnahme.


Kegelclub oms Härle,

wir kegeln heute Abend, um 19.30 Uhr im Kath. Gemeindehaus.

Auf zahlreiches Erscheinen freut sich Denise.


Fasnetsgruppe

Heute Abend treffen wir uns zur Gruppenstunde. Da der Bestand unserer Zigeunereichen-Button zur Neige geht, werden wir uns an die Arbeit machen um unseren Vorrat wieder aufzufüllen. Am kommenden Sonntag den 01.02.04 fahren wir zum Auswärts-Umzug nach Dettingen/Rottenburg pünktlich um 10 Uhr am Festplatz ab, die Rückfahrt wird um 17 Uhr sein. Bitte denkt weiterhin an unseren noch offenen Ausflugstermin im Mai.

Gruß Wolfgang


FREIZEITTREFF

Am Montag, den 02.02. laden wir wieder zu unserem Freizeittreff um 14.30 Uhr in die Schlossscheuer ein. Alle Damen und Herren die Lust und Laune haben, sind herzlich eingeladen.


Singgruppe

Liebe Sängerinnen und Sänger, am Mo. 02.02. haben wir Singstunde um 19 Uhr in der Schlossscheuer. Es reicht also noch vorher zum Freizeittreff um die Stimmbänder zu ölen. Bitte kommt alle, unsere Jahresfeier ist nicht mehr weit.


Kappenabend

Erstmals findet unser Kappenabend zusammen mit den freien Lauf- und Wagenbau-Gruppen des NBN am 14. Februar statt. Der Abend beginnt um 19.11 Uhr, der Eintritt beträgt 5 €. An diesem Abend spielt der Alleinunterhalter Knörzer aus Esslingen. Wer diesen begnadeten Musiker noch nicht gehört hat, sollte dies schleunigst nachholen. Wie in den vergangenen Jahren findet wieder eine Kostümprämierung statt. Für die freien Lauf- und Wagenbau-Gruppen hat Elke Döring den Kartenvorverkauf übernommen. Ansonsten können die Eintrittskarten, wie in den letzten Jahren auch, bei mir unter Tel. 8911 oder Fax 9094848 verbindlich bestellt werden.

Wolfgang Lang


Albvereinsfasnet Termine

Wie in den Jahren zuvor ist unser Vereinsheim am Schmotzigen Donnerstag ab 18 Uhr, am Fasnetssonntag nach dem Umzug, und am Rosenmontag ab 19.11 Uhr für jedermann geöffnet. Es unterhält Sie am Schmotzigen Donnerstag der fast allen bekannte Alleinunterhalter Reinhard und am Rosenmontag der Stimmungsgigant Georg Sussbauer, der ja mittlerweile zum Inventar der Schlossscheuer gehört. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl sorgt wie immer das bewährte Schlossscheuer Team.

Wolfgang Lang


Abendwanderung

Am letzten Samstag sind wir bei klarem Wetter und noch etwas Sonne vom Rathaus aus gestartet. Zurück kamen wir mit einem feinen weißen Puderzucker, leicht eingeschneit in der Scheuer an.

Wir, das waren anfangs 20 Wanderer, die dem Ruf von Wolfgang und Otto in den Abend hinein folgten. Rund um Neuhausen ging es auf die Höhen in Richtung Westen, Süden, meist Richtung Harthausen. Ein wunderschöner Blick über die Filder, nach Nürtingen und bis zum Flughafen wurde uns geboten. Als es dann richtig dunkel wurde, verbrauchten wir 2 Fackeln, 2 Liter Glühwein und 0,5 Liter Schnaps. Gut, dass es diesen Rucksack gab!

Die meisten von uns kamen gut zum Vesper in der Scheuer an. Dort schüttelten wir uns den Schnee von den Häuptern und ließen es uns bei Heidi und Marianne bei Vesper und Bier gut gehen. Die warme Stube tat erst einmal gut, und die Vesperteller stärkten uns schnell wieder!

Die Mischung aus Abend, Aussicht auf Neuhausen, gemeinsames Wandern, Schneefall und Fackelduft war einfach schön. Wir konnten erleben, was man ohne Auto in der Umgebung noch alles erwandern kann. Es wäre schön, wenn sich diese Abendwanderungen wieder im Programm finden lassen. Uns allen hat es gefallen!

Danken möchte ich im Namen aller Teilnehmer und Gäste den beiden Wanderführern Wolfgang Lang und Otto Bayer für das tolle Angebot!

Siegfried Melzian