Schwäbischer
Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe
Neuhausen / Fildern

19.02.2004

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Albvereinsfasnet Termine

Heute am Schmotzigen Donnerstag ab 18 Uhr, am Fasnetssonntag nach dem Umzug und am Rosenmontag ab 19.11 Uhr ist unser Vereinsheim für Jedermann geöffnet. Es unterhält Sie am Schmotzigen Donnerstag der fast allen bekannte Alleinunterhalter Reinhard und am Rosenmontag der Stimmungsgigant Georg Susbauer, der ja mittlerweile zum Inventar der Schlossscheuer gehört. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl sorgt wie immer das bewährte Schlossscheuer Team.

Wolfgang Lang


Fasnetsguppe

Hier möchte ich nur kurz an unsere Termine für die heiße Phase der Fasnet erinnern.

  • Heute nach dem Hexentanz in die Schlossscheuer.
  • Am Freitag geht's zur MGV in die Egelseehalle.
  • Für Samstag ist am Morgen Wägelesbau und am Abend das Festzelt angesagt.
  • Um am Sonntag nach der Messe für die Narren sich für den Umzug zu stärken, sind wir bei Werner eingeladen. Nach dem Umzug geht's zu den Waschlappen-Glunkern rauf in die Egelseehalle.
  • Wer am Rosenmontag am Nachmittag es einrichten kann, beteiligt sich beim Narrensprung der freien Narren. Ach ja am Abend war da doch noch was? Wollten wir maskiert gehen oder doch in die Scheuer - schauen wir mal.
  • Der Frühstückstisch ist beim Obernarr am Dienstagmorgen für die Fasnetsgruppe gedeckt. Nach dem opulenten Frühstück geht's zum Aufstellungsplatz des Kinderumzugs. Danach ziehen wir durch Vereinsheime, Wirtschaften, Festzelt und am Abend in den Saalbau.
  • Nun heißt es zwar, am Aschermittwoch ist alles vorüber, am Aschermittwoch ist alles vorbei, nicht so bei uns, denn die Fasnetsdeko müssen wir wieder am Vormittag entfernen, damit anschließend das unentwegte Schlossscheuerteam die raumkosmetische Maßnahme in unserem Vereinsheim durchführen kann.

Bitte entnehmt die genaue Uhrzeiten unserer Aktivitäten dem euch allen persönlich vorliegenden Terminplan.

Eine glückselige Fasnet wünscht Euer Wolfgang Lang


Unser Kappenabend

Am letzten Wochenende fand der Kappenabend in der Scheuer statt. Erstmals zusammen mit Gästen der freien Lauf- und Wagenbau-Gruppen des NBN. Mit guter Musik und vollem Haus war schnell Stimmung geboten.

Unser Schlossscheuerteam mit allen Helfern für die Vorbereitung bis hin zur Bar und zum Reinemachen hat uns bestens versorgt. Die seit 2004 etwas größere Bar war ein Magnet und ein Treffpunkt für alle.

Die bunten, phantasievollen und prachtvollen Kostüme wurden von dem Musiker und Alleinunterhalter Knörzer bewertet und davon die schönsten in einer öffentlichen Runde prämiert. Auch unser Musiker selbst konnte sehr gut gefallen!

Am frühen Morgen besuchten uns die "Spitzboom Dengler" und das Prinzenpaar vom NBN mit Carolin der ersten und Prinz Dirk.

Zu dem nächsten närrischen Tage sind wieder alle netten und lustigen Narren als Gäste beim AV eingeladen!

Wir sind stolz auf unsere saubere, humorvolle, gesellige und bunte Fasnet im Schwäbischen Albverein. Wir freuen uns nach dem Auftakt auf eine gute Kampagne mit allen unseren Stammgästen und den neuen Gästen!!! Unserem Team hinter den Theken wünschen wir viel Energie und Schwung und bedanken uns schon mal, dass es beim AV immer so schön ist, dort das Geld auszugeben!


Slapsticks

Hey Mädels, wir treffen uns am Do., 26.02., um 19 Uhr mit "Allem" in der Schlossscheuer.

Und dann merkt Euch noch folgende Termine: Immer dienstags und zwar den 2.03., 9.03. und den 16.03. jeweils um 19 Uhr, mit Mantel und Schuhen, in der Egelseehalle.

Bis dahin noch eine glückselige Fasnet -Ute-


PARTNERSCHAFT PÉRONNAS

Seit dem Jahre 1997 haben wir gelungene und erlebnisreiche Begegnungen mit unseren Wanderfreunden der Association de Tourisme de Randonnee de Péronnas. Dieser Austausch findet immer im Wechsel von 2 Jahren statt. Für dieses Jahr haben wir vom 20.05. - 23.05. wieder eine Einladung bekommen. Aus den vorhergegangenen Begegnungen in Péronnas wissen und schätzen wir die geradezu umwerfende Gastfreundschaft unserer französischen Freunde. Sie haben uns zu schönen und imposanten Plätzen ihrer Heimat geführt. Ich darf noch einmal erinnern, wie groß ihre Begeisterung im Mai 2002 war, und vor allem bei unserer 850-Jahrfeier im letzten Jahr. Wir wollen die Partnerschaft mit der Association weiterhin aufrechterhalten und vertiefen. Eingeladen zu diesem Besuch im Mai 2004 in Péronnas sind alle, denen die Freundschaft zwischen unseren beiden Vereinen und Völkern am Herzen liegt. Gäste sind immer willkommen. Wir laden Sie recht herzlich ein zu einem Informationsabend in die Schlossscheuer am Freitag den 27.02. um 19.30 Uhr.

Auf Ihr Kommen freuen sich Brigitte Gaiser und Hermann Cech.