Schwäbischer
Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe
Neuhausen / Fildern

09.06.2005

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Achtung

Wegen Urlaub meinerseits sind Mitteilungen für das Mitteilungsblatt der Kalenderwoche 25 bereits spätestens am Donnerstag, den 16. Juni bei mir abzugeben, oder direkt aufs Rathaus bei Frau Hornek, 1. Stock, Zimmer 105, hier spätestens dienstags 11 Uhr.

G.Takacs


Seniorenwanderung am 16.06.05 zur Burg Teck

Wir treffen uns am Donnerstag, den 16. Juni um 13.30 Uhr am Kirchplatz und fahren mit privat Pkw zum Parkplatz Hörnle. Von da aus wandern wir zum Gelben Fels (771 m) und weiter zur Burg Teck (775 m), wo wir Einkehr halten. Höhenunterschied 173 Höhenmeter. Die reine Wanderzeit beläuft sich auf ca. 2 - 2 1/2 Stunden. Gutes Schuhwerk wird empfohlen. Gäste sind wie immer herzlich eingeladen.

WF: Hans-Jörg Käppeler, Tel. 6 11 77 und Hans Weiler, Tel. 27 80.


Übernachtungsmöglichkeiten im Juli gesucht!

Im Juli kommen über 2000 auswärtige Gäste zur Feier der Bürgergarde nach Neuhausen. Für viele von ihnen wird noch eine Übernachtungsmöglichkeit von Freitag 8. Juli bis Sonntag 10. Juli 2005 (2 Nächte) gesucht. Es können dies einfache Einzelzimmer und/oder Doppelzimmer sein.

Ebenfalls werden noch Übernachtungsmöglichkeiten für unsere Freunde aus Péronnas gesucht!

Übernachtungsangebote nimmt Frau Schick im Rathaus unter Tel. 170032 entgegen oder meldet euch bei einem der

Vorstände des Albvereins!

Vielen Dank!

Die Vorstandschaft


Kegelclub Oms Härle,

Nächste Woche haben wir wieder Kegeln, nicht vergessen.

Grüße Denise.


Schloss-Scheuer-Übernachtung 28 / 29.05.

Am Samstag 28.05. fanden sich 8 mutige Mädchen und Jungen der Jugendgruppen 3M und Glühwürmchen zur Übernachtung in der Schloss-Scheuer ein. Martina hatte zur "Aufwärmung" um 18 Uhr - es hatte ja nur 30 Grad - eine Olympiade mit verschiedenen Spielstationen auf dem Kirchplatz aufgebaut. Die Spiele waren der ideale Apetitanreger für "Wollesacks" Spezialbrötchen, die uns sehr gut schmeckten. Bis auf diesen "kümmerlichen" Rest wurde alles aufgegessen.

Nach einer schnellen Schatzsuche und dem herstellen von leckerem Popkorn, wurde das Abendprogramm mit dem Film "7 Zwerge allein im Wald" eingeläutet. Als die Kinder und Erwachsenen anschließend eigentlich schon bettreif waren, starteten wir gegen 23 Uhr zu einer Nachtwanderung, die uns fast bis nach Sielmingen führte. Nachdem wir doch noch die Kurve kriegten und das letzte Stück ohne Fackeln in der sternenklaren, warmen Nacht zurücklegen mussten, sind wir zufrieden und müde um 0.30 Uhr wieder an der Scheuer angekommen.

Nach einer ruhigen, warmen Nacht, gab es ab 9.30 Uhr mit den zwischenzeitlich auch eingetroffenen Eltern ein üppiges Frühstück.

Auf diesem Wege "Vielen Dank" an Martina für die gelungene Organisation, Achim für das Frühstück und Klaus für die Leitung der Nachtwanderung.

Klaus

PS: dieses Bild ist zwar - als viertes - nicht im gedruckten Blättle, aber im Internet:

Martina und Achim (von rechts nach links, gelt)


Vorankündigung

Am Sonntag, 19.06.05, findet im Rahmen des AOK Radsonntags das Volksradfahren des RKV statt. Wir wollen auch dieses Jahr wieder daran teilhaben. Bitte halten Sie sich diesen Termin frei und radeln Sie mit. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

Die WF: Waltraud Hauber und Bärbel Schmalz