Schwäbischer
Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe
Neuhausen / Fildern

30.06.2005

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Kegelclub Om’s Härle

Heute Abend ist um 19.30 Uhr im Kath. Gemeindehaus Kegeln. Letzter Termin vor den Sommerferien ist dann der 14. Juli.

Grüße Denise.


FREIZEITTREFF

Am Montag, den 04.07. laden wir wieder zu unserem Freizeittreff um 14.30 Uhr in die Schloss-Scheuer ein. Alle Damen und Herren die Lust und Laune haben, sind herzlich eingeladen.


Friedberger Hütte 17.06. - 19.06.2005
ALSO, mir gefällt es hier!!

Dies hörten wir von unserem Leiter der Familiengruppe Achim Schmielau bei jeder Gelegenheit und so wurde es das Motto des Wochenendes.

Wir - 6 Familien mit 12 Erwachsenen und 13 Kindern - starteten am Freitag nach Friedberg. Die Hütte liegt idyllisch am Waldesrand, hat einen schönen weitläufigen Spielplatz, einen kleinen, von Fröschen belagerten Badesee und hat auch einen perfekten Bolzplatz.

Nach einem Vesper und anschließendem Fußballkick wurde gegen Abend der See durch einige hitzige Fußballspieler und -spielerinnen ausprobiert. Nach der langen trübseligen kalten Zeit wurde der laue Sommerabend voll ausgekostet, bis wird dann müde in unser Matratzenlager fielen.

Am Samstag hatte das jüngste AV-Mitglied, Benita Reinauer, Geburtstag, was standesgemäß mit Geburtstagskuchen und vielstimmigen Ständchen gefeiert wurde.

Einem ausgiebigem Frühstück folgte eigentlich der Wunsch nach faulenzen und im See baden, bis uns Achim klarmachte: "Wir sind nicht zum Vergnügen da!"

Er hatte eine Rundwanderung ausgesucht, die uns nach ca. 4-stündigem Marsch durch schöne Landschaften zu einem Vesper auf den Freizeitplatz Völkofen, einem Spiel- und Grillplatz führte.

Die Kinder mochten anschließend wieder schnell zur Friedberger Hütte zurück, während wir Erwachsenen noch eine weitere Runde laufen wollten.

Doch kaum hatten wir beratschlagt, wohin es gehen soll, waren von der 22-köpfigen Wanderschar nur noch 6 Wanderlustige übrig. Nach 2-stündigem Zickzack durch die Natur kamen auch diese zur Hütte zurück. Dort wurde bereits ausgiebig gekickt, gebadet oder gefaulenzt. Hungrig wurden 2 der 3(!) großen Grillstellen angefeuert und ein zünftiges Grillfest abgehalten.

Viel zu schnell kam der Sonntag und es hieß Abschied nehmen von einem tollen Wochenende. Alle stimmten ein: "ALSO, uns gefällt es hier! Hierhin kommen wir wieder."

Vielen Dank an unseren Leiter und Organisator Achim Schmielau für das rundum gelungene Wochenende - auch wenn wir nicht zum Spaß da waren - gelle?!

Klaus Hopp für die Familiengruppe


Glühwürmchen und 3Ms
FuFaFe - Das Outdoor-Spektakel

Welches Kind träumt nicht davon: Ein ganzes Wochenende ohne Eltern! Tun und lassen was man möchte, spielen, basteln, tanzen, Fußball oder Volleyball spielen... und das alles in freier Natur!

Am 24.06. war es endlich soweit. 18 Jungen und Mädchen des SAV Neuhausen im Alter von 8 bis 15 Jahren machten sich auf den Weg auf die Ostalb zum diesjährigen FuchsFarmFestival. Unter dem Motto "Mit ALBtours in die Pampa" war wieder einmal ein tolles Programm geboten:

Am Freitagabend war die große "Wettendass-Show" mit vielen lustigen und beeindruckenden Wetten und einem bunten Showprogramm angesagt. Bei der anschließenden Wahl des besten Showacts hat unsere Gruppe mit dem Schwarz-Weiß-Tanz den ersten Platz und damit einen Gutschein über 25,00 für neue Spielgeräte abgeräumt. Nochmals Herzlichen Glückwunsch!

Am Samstag wurden diverse Workshops wie Fußball, Batiken sowie Trommeln und Regenmacher basteln angeboten. Am Nachmittag folgte die große Dschungel-Olympiade, bei der auf dem gesamten Fu-Fa-Gelände waghalsige und spannende Aufgaben erfüllt werden mussten.

Am frühen Abend gab es dann die Jugendmitgliederversammlung bei der die 10 Delegierten gewählt wurden, die die Interessen der Jugend beim Hauptverein vertreten und unter anderem jeweils bei den Vorbereitungen für das FuFaFe mithelfen. Von unseren drei Delegierten aus unserer Ortsgruppe stellte sich Max nochmals zur Wahl zur Verfügung und wurde natürlich auch mit sagenhaften 79 Stimmen gewählt. Auch hier nochmals herzlichen Glückwunsch und danke für Dein Engagement!

Danach ging es zum gemütlichen Teil. Frisch herausgeputzt ging es abends in die Disco, die Cocktailbar oder die beliebte Teestube (man munkelt, die Brüder Hopp hätten dort den Rekord im Schwarztee trinken aufgestellt!).

Nach einer sehr, sehr kurzen Nacht ging es am Sonntagmorgen schon ans zusammenpacken und gegen 14.00 Uhr traten wir die Heimreise an. Es war ein wunderschönes Wochenende bei dem viele neue Freundschaften geknüpft und jede Menge Eindrücke gewonnen wurden.

Wir danken unseren „Ex-Deligierten" Maren, Michael und Max für die tolle Organisation und sagen Fu-FaFe - ade! Bis zum nächsten Jahr!

Martina