Schwäbischer
Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe
Neuhausen / Fildern

11.08.2005

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Herzliche Einladung zur Albvereinshocketse 2005

vor der Schloss-Scheuer auf dem kath. Kirchplatz.

Beginn ist am Samstag, 13. August 2005 um 17.00 Uhr mit Leckereien vom Grill und Bar, begleitet von der Top-Band Two & Two. Der Eintritt ist selbstverständlich FREI!

Am Sonntag, 14. August 2005 gibt es unser traditionelles Spanferkelessen, sowie weiteren Leckereien wie Grillfleisch, Currywurst, Wilde Kartoffel u.v.m. und natürlich Faßbier ab 11.00 Uhr. Ab ca. 13 Uhr gibt es wieder selbstgemachte Kuchen und Kaffee.

Der Albverein sucht für seine Traditionsreichen Feste "Sommerhocketse" und "Jahresfeier" neue, treffendere Namen. Hierzu wird es an der Hocketse einen Wettbewerb geben, an denen man ernstgemeinte Vorschläge abgeben und schöne Preise gewinnen kann. Also ein Grund mehr zu kommen!

Die Vorstandschaft


Helferorganisation

Freitag, 12.08. bitte gegen 14 Uhr zum Aufbau auf dem Schlossplatz einfinden! Tatkräftige Aufbauhelfer sind immer gerne gesehen.

Samstag, 13.08. Aufbau der Stände und Zelte ab 9 Uhr - bitte kommt recht zahlreich. Alle Standverantwortlichen oder/und Stellvertreter sollten ebenfalls kommen. Bringt etwas Werkzeug und Handschuhe mit. Die jeweiligen Stände sind dann ab 16.30 Uhr zu besetzen! Auch die folgenden Schichthelfer bitte immer jeweils eine ? Stunde früher für eine reibungslose Einweisung kommen.

Sonntag, 14.08. alle Schichthelfer spätestens um 10.30 Uhr die Stände besetzen!

Mitspieler des Hitradio Antenne 1 Dreamteams bitte um 8.30 Uhr vor der Schloss-Scheuer treffen. Alle sind aufgefordert uns zu unterstützen - kommt also bitte zahlreich.

Teilweiser Abbau bereits nach Festende gegen 23 Uhr - ansonsten Abbauhelfertreff am Montag, 15.08. um 9.00 Uhr vor der Schloss-Scheuer.

Falls noch jemand einen Kuchen spenden möchte, bitte bei Marianne Herzog melden.

Klaus Hopp


EINE FRAGE DER EHRE!

Es werden noch Teilnehmer für ein nicht allzu ernst zu nehmendes Spiel mit Hitradio Antenne 1 gesucht. Es werden keine besonderen Fähigkeiten benötigt, das heißt ALLE, ob Jung oder Alt, Mann oder Frau können und sollen mitmachen. Hitradio Antenne 1 hat den Albverein herausgefordert und wir - 40(!) AV-Spieler müssen mitspielen. Es geht um 500 Euro für unsere Vereinskasse. Start ist am Sommerhocketse-Sonntag 14.08. um 8.30 Uhr und endet gegen 12.30 Uhr. Treffpunkt ist vor der Schloss-Scheuer. Alle Teilnehmer können sich am Grill und an der Bar kostenlos stärken!

Bitte meldet euch bei Gerd Reinauer (94 76 43) oder Siegfried Melzian (94 83 78) - die beiden wollen schließlich nicht alleine dastehen. Es wird sicher ein unvergleichliches Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen darf.

Klaus Hopp


Jugendgruppenleiter(in) ab sofort gesucht!!

Nach den Sommerferien kann unsere Super-Gruppenleiterin Martina Wolesak aus beruflichen Gründen die Leitung der Jugendgruppe "Glühwürmchen", das sind Jungen und Mädchen im Alter von ca. 7 bis 10 Jahren, nicht mehr leiten. Es wird daher eine oder mehrere Leiter bzw. Leiterinnen gesucht. Die Gruppenstunde sollte 1x wöchentlich stattfinden — Räumlichkeiten sind in unserem Vereinsheim der "Schloss-Scheuer" vorhanden. Freiräume für eigene Ideen sind gegeben aber auch jedwede Unterstützung bekommen Interessierte zugesichert!

Wer sich solch eine tolle Aufgabe vorstellen kann, wendet sich an Martina Wolesack unter 07158 / 947414 oder an einen der Vorstände.

Klaus Hopp


Seniorenwanderung am Donnerstag, den 18.08.

Zu unserer Wanderung rund um den Römerstein treffen wir uns um 13.30 Uhr am Kirchplatz und fahren mit privat Pkw durchs Lenningertal nach Donnstetten. (Parkplatz Bobbahn). Von dort aus wandern wir zum Römerstein und weiter nach Zainingen, wo wir im Gasthof Engel Einkehr halten. Die reine Gehzeit beträgt 2 ? Stunden. Gutes Schuhwerk ist erforderlich. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

WF: Hans Weiler, Tel. 2780 und Rudolf Rank, Tel. 7638


Nachlese Damenwanderung

Welche Freude und Erwartung am 30.07.

Schön: 1. Beginn nicht so zeitig; 2. Wetter nicht so heiß

Weniger schön: Ziel nicht bekannt

13 “Damen” und 2 “Wanderführerdamen” waren die Akteure. Gutgelaunt fuhren wir mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln nach Sillenbuch. Hier begann die tatsächliche Wanderung. Es ging durch Alt-Sillenbuch. Und nun begann die Fragerei: “Wo geht’s denn eigentlich hin?”Was hatten wir da für Spaß, weil alle Punkte mit “Nein” abgetan wurden. - Nun ja, dann tippeln wir eben einfach mit! Schön war hier die Natur. Vor uns der Frauenkopf. Es klang so, als müssten wir über diese Erhöhung, und so kam es auch. Auf dem Rohrackerweg ging es dann zum Aufstieg. Aber wandernde “Damen” erklimmen die steilsten Höhen und schon bald befanden wir uns auf der Rückseite vom Frauenkopf. Als Erquickung gab es für jede eine dicke Scheibe Melone. Ach, das tat gut! Inzwischen war schon eine ganze Zeit vergangen und ab und zu hörte man schon mal fragen: sind wir bald da? “Ja, ja - bloß noch...”.

Treu und brav strampelten wir weiter - Rösslesweg - Waldebene - auf der Wangener Höhe. Da, plötzlich Reklame am Wegrand: “Onkel Otto”. Und das war der erste Haltepunkt. Frisch gestärkt wanderten wir den steilen Abhang durch die Weinberge hinunter nach Hedelfingen in den “Besen”. Alle waren glücklich das Ziel erreicht zu haben. Hier wurde erzählt, gelacht, “geveschpert”, getrunken usw. Und festgestellt, dass unsere Damenwanderung wirklich sehr schön war. Die Rückfahrt klappte auch bestens. Und so sagen wir Euch - Irmgard und Marianne - ihr habt Eure Sache gut gemacht! Wieder war eine Damenwanderung ein voller Erfolg. - Auf zu neuen Taten!!!

Elfriede Ache


Sommerferienprogramm "Kanutour"

Die für Montag, den 05.09.05, geplante Kanutour fällt leider aus!

Martina Wolesak