Schwäbischer Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de


Mitteilungsblättle vom 01.06.2006


Gäste aus Péronnas

Donnerstag, Christi Himmelfahrt kamen 35 Gäste aus Péronnas am Rathaus an. Die Sprachgruppe und der Schwäbische Albverein hatten gemeinsam eingeladen und das passende Programm dazu erarbeitet. Pünktlich während des Empfangs kam an diesem Donnerstag nach 18 Uhr der Franzose André Delarue aus Péronnas mit seinem Fahrrad im Ostertagshof an. Der Gemeinderat, Gerd Reinauer und das Péronnas-Komitee begrüßten den Fahrradfahrer aus Péronnas. Er war 3 Tage zuvor, am Dienstag von Péronnas aus mit seinem Fahrrad in Richtung Neuhausen gestartet. (Sein Weg führte ihn über das Gebiet um Besancon, Grafenhausen im Südschwarzwald, in die Gegend von Rust, über das Kinzigtal, Alpirsbach, Tübingen, Nürtingen nach Neuhausen. Seine knapp 600 km der 3-Tages-Tour mit dem Rad ist sein Beitrag zur gelebten Partnerschaft. André wolle uns allen damit zeigen, dass Entfernungen unter Freunden immer zu überwinden sind! Neuhausen und Péronnas sind mit dieser Leistung plus den 4 gemeinsamen Tagen wieder ein Stück näher zusammen gerückt!)

Der erste Abend fand in den jeweiligen Gastfamilien statt. Am Freitag waren wir in Beuren, haben an der Schloss-Scheuer gegrillt und sind danach eine Runde um Neuhausen und im Sauhag gelaufen.

Am Freitagabend fand im Ev. Gemeindehaus der offizielle Abend mit Auftritten und Reden statt. Die Singgruppe konnte die Stimmung richtig anheizen. Nach der Zugabe kam ein Lied mit französischen Text, was einen riesigen Applaus auslöste! Die Tanzgruppe führte mit jugendlicher Hilfe oder Nachwuchs den Schwarz-Weiß-Tanz auf.

Am Samstag ging es über die Neckarhalde vorbei an den Weinbergen zur Weinprobe auf dem Rotenberg. 5 Weine und 5 Lieder sorgten für Stimmung. Am Abend gab es einen gemeinsamen Ausklang und am Sonntagmorgen mit 75 Leuten ein gemeinsames Abschieds-Frühstück in der Scheuer! Somit konnten die Gastfamilien ihren Aufwand überschaubar halten und konnten an allen Veranstaltungen dabei sein - ein Konzept, das sich bewährt hat! Auch die gemeinsame Unternehmung mit der Sprachgruppe war eine Bereicherung! Nicht nur, dass wir neue Leute kennen lernen konnten, nein der Bus würde für jede einzelne Gruppe nicht voll werden und damit die reinen Reisekosten "verdoppeln"!

Das Programm haben vorbereitet: Maria-Luise und Hermann Cech, Cornelia Fuchs, Brigitte Gaiser und Hans Breitenbach, alle vom Albverein, sowie von der Sprachgruppe Sylvie Hennig. Diese monatelangen Vorbereitungen können alle Gäste und Gastgeber nur als gelungen bezeichnen und sich beim Vorbereitungs-Team bedanken! An dieser Stelle möchten wir auch eine ganz große Anerkennung und Dank an die Beteiligten und Helfer aussprechen, die nicht im Rampenlicht gestanden haben. Ohne solche Unterstützung wäre das Programm nicht möglich! Wir möchten u.a. erwähnen: die Gastfamilien, die Kuchenbäcker und Salatspender, die "Krumme Naht", das Küchenteam vom AV, die Grillmeister Bernhard Gaiser und Horst Sonnenwald, die Gemeinde, die Abend-Programmpunkte der Tanzund der Singgruppe des AV, der Wanderführer Richard Luick, die Dolmetscher, sowie alle die im Hintergrund geholfen und für einen so reibungslosen und guten Ablauf gesorgt haben! Man kann sich von diesen Besuchen immer wieder nur begeistern lassen! In 2 Jahren fahren wir vom Schwäbischen Albverein nach Péronnas - planen Sie das ein und lassen wir uns überraschen . . .

Siegfried Melzian


Kegelclub Om’s Härle

Heute Abend kegeln wir um 19.30 Uhr im Kath. Gemeindehaus. Gäste sind herzlich willkommen.

Grüße Hannelore


Bitte beachten

Die im Wanderplan geplante Tageswanderung nach Simmolzheim am 11. Juni fällt aus. Bitte um Verständnis.

Maria Fischer


Familiengruppe — Rückblick auf den Familienausflug zum "Haus des Waldes"

Am So. 21. Mai 06 startete die 33-köpfige Familiengruppe Punkt 9 Uhr zum "Haus des Waldes" nach Degerloch. Auf dem Programm stand ein geführter Spaziergang durch den Wald. Hier versuchten wir die Dynamik des Waldes zu ergründen oder ihr zumindest ein Stück näher zu kommen.

Anschließend lernten wir bei einer selbstständigen Besichtigungstour das H.d.W. näher kennen. Besonders das Schaubild „Wer frisst wen?“ fanden nicht nur die Kinder sehr interessant. Um die Mittagszeit war ein Spielplatzbesuch mit Grillen angesagt. Auch die „Großen“ hatten hier ihren Spass.


(dieses Bild gibt's nur in der Internet-Version)

Der Abschluss des wunderschönen Tages fand in Neuhausen auf dem Feuerwehrfest statt.

Bitte nächsten Termin vormerken: Sommerhocketse am 01. und 02.07.06 (Helfer aus der Familiengruppe sind wieder am Grillstand gefragt)

Achim Schmielau, Familienwart


Motorradausfahrt

Liebe Motorradfreunde,
wir laden Euch recht herzlich zu unserer Motorradausfahrt am Samstag, den 17.06.06 ein.

Wir treffen uns um 9.30 Uhr an der Schlossscheuer. Die Route wird uns durchs Jagst- und Kochertal führen. Geplante Rückkehr am späten Nachmittag. Sollte es am Samstag regnen, findet die Fahrt nicht statt. (Für Ausrüstung und Versicherung ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich)

Auf Euer Kommen freuen sich Thomas und Monika Sauer, Tel: 947237