Schwäbischer Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de


Mitteilungsblättle vom 07.09.2006


Familiengruppe
Familienwanderung zum Filsursprung und zur Schertelshöhle am 10.09.06

Wir treffen uns am Sonntag um 10 Uhr vor der Schloss-Scheuer und fahren mit den eigenen PKWs nach Wiesensteig zum Parkplatz bei der Papiermühle. Von dort aus wandern wir dann gemütlich über den Filsursprung zur Schertelshöhle (mit geführter Höhlenbesichtigung) zurück über den Reußenstein zum Parkplatz. Was ihr mitbringen müsst, ist gute Laune, gutes Wetter, einen Rucksack mit Vesper (auch zum Grillen), festes Schuhwerk und evtl. Regenjacke. Bringt Freunde und Bekannte mit — Gäste sind natürlich herzlich zum Mitwandern eingeladen. Die Rückkehr ist voraussichtlich gegen 18 Uhr geplant.

Anmeldung und Rückfragen unter 07158/ 94 70 50.

Achim Schmielau

Familienwart


Seniorenwanderung am Mi. 13. 09.

Liebe Wanderfreunde, wir fahren um 13.20 Uhr mit Bus 120 ab Haltestelle Bahnhofstraße nach Wolfschlugen. Über „Oberensinger Höhe“ wandern wir nach Nürtingen. Nach zünftiger Einkehr fahren wir um 18.31 Uhr mit Bus zurück und sind um 19.10 Uhr in Neuhausen. Die Gehzeit beträgt etwa 2 Stunden und ist nicht anstrengend. Auf rege Teilnahme und auf Gäste freuen sich die Wanderführer:
Willi Frankenhauser, Tel. 27 23 und Hans-Jörg Käppeler, Tel. 6 11 77


Voranzeige:
Wanderführertreff in der Schloss-Scheuer wird auf Freitag, 13. Oktober verlegt

Nicht wie im Jahresprogramm abgedruckt, sondern am Freitag, 13. Oktober findet um 19.30 Uhr in der Schloss-Scheuer der Wanderführertreff statt. Alle Wanderführer die im Wanderjahr 2006 aktiv mitgewirkt haben, sowie alle Mitglieder die bereit sind durch einen Wandervorschlag einen Beitrag für den Jahresplan 2007 einzubringen sind herzlich eingeladen. Die Gruppenleiter (oder ein Vertreter) sind aufgerufen an diesem Abend Bildmaterial von ihren Aktivitäten bereit zu stellen. Wer an diesem Abend verhindert ist, kann die Wandervorschläge mit der Aufschrift "Jahresplan 2007" in den Briefkasten an der Schloss-Scheuer einwerfen. Auf eine zahlreiche Beteiligung freut sich der Wanderwart mit seinem Team.


In der Kürze liegt die Würze

In letzter Zeit werden die verschiedensten „Berichte unserer Schreiber“ leider immer umfangreicher. Eine Beschränkung auf eine bestimmte Zeilenzahl lässt sich nach Aussage vom Rathaus deshalb in Zukunft nicht vermeiden, (gilt für alle Vereine). Zu lange Berichte werden an den Schreiber zurückgeschickt. Also Überschrift nochmals lesen.

Und hier auch gleich noch zur Erinnerung: Alle Berichte fürs Mitteilungsblatt müssen bei mir spätestens Sonntag 18 Uhr vorliegen.

Mitteilungsbeauftragter Gabriel Takacs