Schwäbischer Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de


Mitteilungsblättle vom 12.10.2006


Morgen Freitag, 13. Oktober
Wanderführertreff in der Schloss-Scheuer

Morgen Freitag, 13. Oktober findet um 19.30 Uhr in der Schloss-Scheuer der Wanderführertreff statt. Alle Wanderführer die im Wanderjahr 2006 aktiv mitgewirkt haben, sowie alle Mitglieder die bereit sind durch einen Wandervorschlag einen Beitrag für den Jahresplan 2007 einzubringen sind herzlich eingeladen. Die Gruppenleiter (oder ein Vertreter) werden gebeten Bildmaterial von ihren Aktivitäten bereit zu stellen. Wer an diesem Abend verhindert ist, kann die Wandervorschläge mit der Aufschrift "Jahresplan 2007" in den Briefkasten an der Schloss-Scheuer einwerfen.

Auf eine zahlreiche Beteiligung freut sich
der Wanderwart mit seinem Team.


Biotop — Biotop — Biotop — Biotop

Liebe Biotop-Pfleger, der erste Pflegeeinsatz in diesem Herbst steht an, und zwar am Montag, 23. Oktober in der Lehmgrube.

  • Beginn: 14.30 Uhr
  • Ende: gegen 16.30 Uhr
  • Treffpunkt: Holzschranke am Biotop

Bitte mitbringen: Arbeitshandschuhe, Astschere, Baumsäge, eine Hacke. Außerdem müssten wir noch ein paar "Bäumchen" entfernen, so dass es toll wäre, wenn ein Motorsägenbesitzer seine Säge mitbringen könnte.

Auf euer Kommen freut sich
Sylvie Kehle, Naturschutzwartin


Herbstwanderung am 30.09.06

Leichter Regen konnte keinen hartgesottenen Albvereinler abhalten, mit Richard Luick und Walter Haug zur schon traditionell gewordenen Weinbergwanderung aufzubrechen, und alle wurden letztendlich mit Sonnenschein belohnt.

Von Wäldenbronn führten ausgesuchte Waldpfade nach Stetten im Remstal. Unterwegs erläuterte Richard den interessierten Zuhörern immer wieder Geschichte und Landschaft. Das Rucksackvesper vor der Stettener Kirche wurde durch einen Becher Wein der Wanderführer erheblich aufgewertet. Der zufällig anwesende Mesner erklärte die historische Dorfkirche. Einen Höhepunkt stellte die Führung durch das kleine, reichhaltige Stettener Heimatmuseum dar. Über die Ruine Y-Burg, Sieben Linden und das Stettener Sängerheim mit Kaffee, altem und neuen Wein und Zwiebelkuchen ging es weiter zum Esslinger Jägerhaus und mit dem Bus zurück nach Neuhausen.

H.B.


Vorankündigung
Mit Bernd durch den Harz, eine Kultur.- und Wanderreise

  • Termin: 03.06.07 (Sonntag) - 08.06.07
  • Übernachtung in einem 4-Sterne-Hotel in Tanne inmitten des Hochharzes
  • Preis: Übernachtung mit Frühstück 32.- €, Halbpension 45.- €

Vorläufige Programmpunkte:

  • Bad Lauterberg
  • Wanderung von Schierke zum Brocken, der höchsten Erhebung Norddeutschlands. (Bahnfahrt ist möglich)
  • Führung durch die Stiftskirche Cyriakus in Gernrode.
  • Besichtigung der mittelalterlichen Stadt Quedlinburg
  • Rübeländer Tropfsteinhöhlen und Wanderung im Unteren Bodetal (Hexentanzplatz etc.)
  • Kyffhäuserdenkmal

Wegen Vorbestellung des Quartiers ist eine VERBINDLICHE ANMELDUNG zwischen 23. und 28.10.06 bei Familie Breitenbach, Tel. 4965 notwendig. Anzahlung: 50.- €


Ein schöner Herbsttag im Nassachtal

Knapp 40 Gäste machten sich am vergangenen Sonntag mit dem Bus von Bernhausen und Neuhausen auf ins Nassachtal, (im Kreis GP). Der Wettergott war uns gut gesonnen, denn aus dem morgendlichen Nebel kam nach und nach die Sonne hervor, blieb uns treu und bescherte uns einen wunderschönen Wandertag! Mit einer großen und einer kleinen Tour von 14 bzw. 6 km kamen beide Gruppen am Adelberger Stausee an. Dort hätte man noch viel länger belieben können. Die Adresse muss man sich merken, denn die dortigen Informationen und Bauten sind für Jung und Alt gleichermaßen interessant. Da waren Rundwege, Talsperren, Baumgeister, verbogene Spiegel an Bäumen angebracht, Höhlen, Lehrpfade, geschichtliche Infos und zu guter letzt Kastanienbäume bei der alten Herren-Mühle mit Bänken in Adelberg. Dort konnten wir unser Vesper auspacken, einen Imbiss nehmen, Getränke kaufen oder richtig gut zum Essen einkehren. Ein sicher gutes Ziel für unsere Familiengruppe im Wanderplan 2007!

Die Einkehr und das Vesper in der Schloss-Scheuer rundeten den Tag ab. Wer nicht auf dem Fleckenherbst war oder mit dem Albverein Bernhausen / Neuhausen unterwegs war - ja der hat am 8.10.2006 etwas verpasst!

Siegfried Melzian und Achim Schmielau