Schwäbischer Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de


Mitteilungsblättle vom 12.07.2007

Artikel für's Blättle bitte bis Sonntags, 18:00 Uhr an: mitteilungsblaettle at albverein-neuhausen dot de


Kegelclub Om’s Härle

Heute Abend wollen wir wieder kegeln. Dazu treffen wir uns um 19.30 Uhr im Kath. Gemeindehaus.

Gäste sind herzlich willkommen.

Unser Kegelausflug ist am Mitwoch, 25. Juli. Dazu näheres im nächsten Mitteilungsblatt.

Grüße Hannelore


Seniorenwanderung am Mi. 18.07.

Liebe Wanderfreunde, die angemeldeten Teilnehmer treffen sich pünktlich um 12.30 Uhr zur Abfahrt auf dem Kirchplatz. Wir fahren mit Pkw nach Münsingen - Trailfingen, wandern mit ortskundigem Führer über Gruorn nach Böhringen, kehren im Gasthaus „Hirsch“ zum Ausklang ein und sind ca. 20 Uhr wieder in Neuhausen.

Die Wanderführer Rudolf Rank und Hans-Jörg Käppeler.


Terminverlegung der Halbtageswanderung vom 22.07.07

Die im Wanderplan vorgesehene Halbtageswanderung am 22. 07. rund um den Schönbergturm wird wegen dem Jubiläum 125 Jahre Schützengilde auf 05. August 07. verlegt.

Paul Elsesser


Bergtour vom 5.- 9. Sept. 07
Vorbesprechung am 19.07.

Hallo Bergfreunde,

am Do, 19.07. findet die Vorbesprechung unserer Bergtour ab 19.30 Uhr in der Schloss-Scheuer statt. Auf vielfachen Wunsch hin wird die diesjährige 5-tägige Bergtour uns in die Brenta führen.

Auf viele interessierte Bergwanderer, gerne auch "Neue" (d.h., diejenigen, die bisher bei unseren Bergtouren noch nicht mitgemacht haben), aber auch die altbekannten Mitkraxler, freuen sich eure Wanderführer

Bernhard Reckels, Tel. 63181, und
Achim Schmielau, Tel. 947050



Slapsticks

Hallo Mädel`s,

am Donnerstag, den 19.07.2007, treffen wir uns pünktlich um 20 Uhr am Eingang zum Gelände des THW (gegenüber des Bauhofes). Wir wollen bei hoffentlich schönem Wetter einen gemütlichen Abend verbringen.

Grüßle Ute

P.S.: vielen Dank für den tollen Einsatz beim Sommerfest.


Nächste Tagesradtour: Verschiebung

Die für 16.7. vorgesehene Tagesradtour (Marbach/ Neckar) mußte aus Termingründen verschoben werden auf Donnerstag, 26.7.07. Näheres folgt im nächsten Gemeindeblatt

Ludger Schmidt


RÜCKBLICK - Sommerhocketse 07.07. - 08.07.2007

Die diesjährige Sommerhocketse fand auf dem für uns unbekannten Platz direkt neben der Araltankstelle statt, da an dem seit langem festgelegten Termin der Sommerhocketse auch der Aktionstag der Schutzgemeinschaft Fildern gegen den Bau einer 2. Startbahn stattfand. Wir sagten nämlich kurzerhand der Schutzgemeinschaft zu unsere Sommerhocketse von unserem trauten Kirchplatz auf das Aktionsgelände zu verlegen und die Bewirtung einer unbekannten Menge an Besuchern des Aktionstages durchzuführen. Immer wenn es an neue Herausforderungen geht, ist mit den Mitgliedern des Albvereins zu rechnen. Insgesamt wurden rund 3.000 Besucher an den beiden Tagen gezählt. Eine bisher nicht erreichte Menge an Essen und Getränken wurde verkauft. Hätte es nicht am Sonntagmittag geregnet, so hätte es sicherlich keine Reste gegeben.

Beim Auftakt am Samstagabend, der bei schönem Wetter stattfand, waren die AV-Mitglieder weitgehend unter sich. Trotzdem durften wir auch neue Besucher begrüßen, die den ungewohnten Ort gefunden hatten.

Am Sonntag begann der Auftakt mit einem ökumenischen Gottesdienst im Zelt.

Im Anschluss daran sprachen neben unserem Bürgermeister Ingo Hacker, Steffen Siegel für die Schutzgemeinschaft Filder, namhafte Landtagsabgeordnete aller Parteien, sowie Vertreter der verschiedenen Naturschutzvereinigungen und Verbände über die Auswirkungen einer 2. Startbahn.

Unsere erprobte Festmannschaft bewältigte den anschließenden Ansturm von hunderten hungriger und durstiger Aktionsteilnehmern mit Bravour. Alles lief zügig, reibungslos und hervorragend organisiert und ohne nennenswerte Wartezeiten ab.

Auch die Zusammenarbeit mit den auf dem Aktionsgelände präsenten Vereinen klappte hervorragend und stärkte wieder einmal das Miteinander der Neuhäuser Vereine.

Das Ende des Festes wurde durch einen heftigen Regenguss am frühen Nachmittag eingeläutet. Auf diesen folgte zwar Sonnenschein und unseren Helfern wurde nicht langweilig, jedoch riss der Besucherstrom leider etwas ab.

Als dann gegen Abend ein heftiges Gewitter niederging, zeigten sicht nur noch die Albvereinler als wasserfest. Diese können nicht nur bei jedem Wetter feiern sondern auch bei jedem Wetter mit anpacken. So konnte bereits ein Teilabbau erfolgen, der mit einem abschließend Bier nach einem für die Aktiven kräftezehrenden Wochenende endete.

Wir vom Vorstand würden gerne alle Helfer namentlich nennen - oder wenigstens die jeweiligen Arbeitsgruppen — aber selbst dies würde den Rahmen des uns zugestandenen Platzes im Mitteilungsblattes sprengen. Möglicherweise hätten wir vielleicht auch den einen oder anderen vergessen, darum danken wir ALLEN Helfern, Organisatoren, Lieferanten und sonstigen Mitwirkenden, die Ihren Beitrag, in welcher Form auch immer, zum Gelingen dieser Sommerhocketse geleistet haben und natürlich auch ein Dank an unsere neuen und alten treuen Gäste, die trotz der ungewohnten Umgebung zu uns gefunden haben!

Die Vorstandschaft ist riesig stolz auf seine Aktiven!

Für die Vorstandschaft

Klaus Hopp