Schwäbischer Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de


Mitteilungsblättle vom 19.07.2007

Artikel für's Blättle bitte bis Sonntags, 18:00 Uhr an: mitteilungsblaettle at albverein-neuhausen dot de


Slapsticks

Hallo Mädel`s,

heute, den 19. 07. 2007, treffen wir uns pünktlich um 20 Uhr am Eingang zum Gelände des THW (gegenüber des Bauhofes).

Grüßle Ute


Ausflug der Kegelfreunde „Om’s Härle“ am Mittwoch, 25. Juli 2007

Liebe Kegelfreunde,

unser diesjähriger Ausflug führt uns nach Backnang. Diese Murr-Metropole hat viele historische Sehenswürdigkeiten, bei einem Stadtrundgang wollen wir uns die Stadt etwas näher anschauen. Die Stadt an der Murr hat 35000 Einwohner und wurde 1956 zur Großen Kreisstadt erhoben.

Nach der Stadtbesichtigung kehren wir im Gasthaus „Storchen“ zu Mittag ein. Danach machen wir eine Wanderung der Murr entlang und über den Plattenwald zurück nach Backnang. Dauer der Wanderung etwa 1 3/4 Stunden.

Wir treffen uns am Mittwoch, den 25. Juli um 8.35 Uhr an der Bushaltestelle Bahnhofstraße und fahren um 8.45 Uhr mit der Linie 36 nach Bernhausen. Weiter geht es mit der S-Bahn nach Backnang. Rückkehr in Neuhausen gegen 19.15 Uhr.

Gäste sind immer herzlich willkommen.

Haben wir Sie neugierig gemacht, wenn ja, dann kommen Sie mit uns. Wir würden uns auch über neue Gesichter in unserem Kegelclub „Om’s Härle“ freuen.

Info: Hannelore Gössler, Tel. 3644 und Hermann Cech, Tel. 07022 59317.


Tagesradtour Juli '07: "Tour de Marbach"

ohne jede Rennatmosphäre, "Genussradeln pur!" Wie bereits gemeldet, wurde die Tour verschoben auf Donnerstag, 26. Juli. Wir starten also um 9 Uhr am Rathaus, alle mit Helm und gehen allesamt hoffentlich noch gut ausgeruht gleich die größte Herausforderung des Tages an: die Neuhäuser Burgstraße. Ein paar Minuten später treffen wir Ecke Burgstraße/ Klingenäcker die Mitradler aus dem Einzugsgebiet Panorama- und Lindenstraße. Von nun an sind vor allem Sitzfleisch und - kurz vor Denkendorf - die Bremsen gefragt.

Wir erreichen am Eisstadion in Esslingen den Einstieg in den Neckartal-Radweg. Dem folgen wir bis nach Marbach. Unterwegs machen wir in Stgt.-Berg eine Mini-Trinkkur und am Max-Eyth-See eine erste kleine Vesperpause mit dem mitgebrachten Handvesper. Kurz vor Marbach folgt dann die Einkehr in einen schönen Biergarten (Tagesessen € 5,50 und reichhaltige Speisentafel und ebensolches Getränkeangebot). Egal, wie viele mit uns radeln: wir werden den Biergarten nicht voll kriegen. Wohlgestärkt erreichen wir bald danach unser Ziel: Marbach. Dort schieben wir unsere Fahrräder durch die malerische Altstadt mit ihren vielfältigen Sehenswürdigkeiten bergauf zum Bahnhof, zuvor möglichst noch mit Eiszeit.

Über diese hohe, hohle (Stahl-Kasten-) Brücke werden wir danach mit den Fahrrädern "donnern"! Diese stehen dann allerdings in der S-Bahn (S4) und wir natürlich auch, denn jede/r muß dort sein Fahrrad selber festhalten. An der Endstation der S4 "Schwabstraße" steigen wir am selben Bahnsteig nach zwei Minuten um in die S 2, wieder bis Endstation, diesmal Filderstadt-Bernhausen.

Zünftig geht es von dort per Fahrrad noch bis nach Neuhausen. Die Gesamtfahrradstrecke beträgt somit ca. 60 leichte Kilometer. Die Abfahrt von Marbach ist für 15.54 Uhr vorgesehen, Ankunft in Bernhausen dann um 16.56 Uhr. Für die S-Bahn kaufen wir Gruppen -Tickets zu € 14,30, für jeweils fünf Personen, pro Person also ca. € 3,00. Die Gesamtauslagen für die Tickets werden auf alle Teilnehmer gleichmäßig umgelegt. Die Fahrrad-Mitnahme ist kostenlos. Das bestellte Wetter ist vom feinsten. Pünktliche Lieferung können wir aber natürlich nicht garantieren. Wir starten daher (s.o.) mit einer gewissen Mindest-Fitneß, guter Laune, Helm, Regenschutz und kleinem Handvesper für unterwegs.

Die Wanderführer, Erna (und Ludger) Schmidt und Manfred (und Irene) Knecht freuen sich auf zahlreiche Mitradler. Gäste - wie immer - herzlich willkommen!

Ludger



Voranzeige -
Sportliches Wandern am Albtrauf 29.07.

Abfahrt vom Rathaus um 8 Uhr. Wanderstrecke: Neuffen, Spadelsberg, Schillingskreuz, Karlslinde; am Segelfluggelände vorbei weiter nach Hülben. Durchs Mauchental nach Bad Urach, vorbei am Pfählhof, dann bergan durchs Kaltental. Nach dem Burrenhof weiter zum Hohenneuffen und zurück nach Neuffen.

Gehzeit: ca. 7-8 h, Wanderstrecke: ca. 25 km, Höhendifferenz: ca. 650 m, Wanderkarte L 7522-Bad Urach.

Bitte genügend Getränke und Rucksackvesper mitbringen!

Auf viele Mitwanderer des Vereins sowie Gäste freuen sich eure

WF Bernhard Reckels, Tel. 6 31 81 und Gerd Reinauer, Tel. 94 76 43