Schwäbischer Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de


Mitteilungsblättle vom 26.07.2007

Artikel für's Blättle bitte bis Sonntags, 18:00 Uhr an: mitteilungsblaettle at albverein-neuhausen dot de


Sportliches Wandern am Albtrauf 29.07.

Nach der Abfahrt vom Rathaus um 8 Uhr fahren wir nach Neuffen, wo wir unterhalb der Schloßsteige parken. Von dort führt unsere sportliche Wanderung nach Süden, über den Spadelsberg zum Schillingskreuz und zur Karlslinde (712 m ü.N.N.). Weiter geht's nach Hülben, am Deckelesfels (722 m) und Segelfluggelände vorbei. Hinter Hülben folgt der Rappenfels, bevor es durch das Mauchental hinab geht nach Bad Urach (ca. 450 m). In einer Halbkehre nach Osten und vorbei am Pfählhof, folgen wir dann bergan dem Kaltental bis ganz nach oben (708 m). Dort liegt nicht allzuweit entfernt der Burrenhof, wo wir einkehren. Anschließend wandern wir auf der Albhochfläche weiter zum Hohenneuffen (743 m) mit schöner Aussicht. Abschließend gehen wir dann über die Schloßsteige zurück nach Neuffen. Einige Daten zur Strecke:

  • Gehzeit: ca. 7-8 h
  • Wanderstrecke: ca. 25 km
  • Höhendifferenz: ca. 650 m
  • Wanderkarte L 7522-Bad Urach.

Bitte genügend Getränke und Rucksackvesper mitbringen!

Auf viele Mitwanderer des Vereins sowie Gäste freuen sich eure

WF Bernhard Reckels, Tel. 6 31 81 und Gerd Reinauer, Tel. 94 76 43



Friedberger Hütte vom 13. - 15. Juli 2007

Auch in diesem Jahr war unser Motto: „Uns gefällt es hier - hierher kommen wir wieder!“ — Und so war es.

Nachdem es tagelang geregnet hatte, wurden wir in Friedberg mit warmen Temperaturen und viel Sonnenschein empfangen — das ganze Wochenende war es wunderschön.

Neun Familien kamen dieses mal mit auf die Hütte - und alle fanden Platz. Ob im Zelt, auf dem Turm, im Notlager oder in der Hütte selbst, jeder hatte seinen Schlafplatz.

Bei der Friedberger Hütte gibt es einen großen Spielplatz und einen schönen Badesee. Im Haus hat es ein Matratzenlager, ein Achterzimmer und ein Zweierzimmer. Natürlich hat es auch ein Bad mit WC und Duschen.

Am Samstag wanderten wir zu einem nahegelegenen Badesee, in dem wir uns erfrischten und wo wir sehr viel Spaß hatten. Dieser See ist etwas größer als unser See bei der Hütte. Auch hat dieser See viele Fische, die wir mit Brot fütterten. Nach dem Baden bekam jedes Kind ein Eis und anschließend tollten wir noch auf dem Spielplatz herum.

Leider verging das Wochenende viel zu schnell und so mussten wir am Sonntag nach unserem „Restegrillen“ wieder die Heimfahrt antreten.

"ALSO, uns gefällt es hier! ....“

Für die Familiengruppe Rici und Achim