Schwäbischer Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de


Mitteilungsblättle vom 24.04.2008

Artikel für's Blättle bitte bis Sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblaettle at albverein-neuhausen dot de


Gaurundwanderweg

Bei der 10. Etappe des Gaurundwanderwegs, am Sonntag 27. April 2008, wollen wir Neuhäuser in großer Zahl mit dabei sein. Die Wanderung beginnt an der Stadthalle in Plochingen.

In Plochingen wurde vor 120 Jahren der Albverein gegründet, ein weiterer Punkt, mitzuwandern. Dort empfangen uns der scheidende und der neue Bürgermeister. Die Mittagsrast ist in Altbach und die Abschlussveranstaltung im Zentrum Zell. Die gesamte Strecke beträgt nur 10 Km, aufgeteilt in 2 mal 1,5 Stunden Gehzeit, ist gut zu bewältigen. Alle Mitglieder, Gäste, nicht Neuhäuser und interessierte Mitbürger sind recht herzlich eingeladen. Wir fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln und treffen uns um 8.40 Uhr an der Haltestelle Bahnhofstraße.

Jürgen Gruß lässt grüßen und Sigi Gaiser freut sich mit euch zu wandern. Tel. 39 17


Familiengruppe — Botanische Familienwanderung im Sauhag am So. 27.04.08

Wir treffen uns am Sonntag, 27.04.08 um 10.00 Uhr vor der Schloss-Scheuer. Von dort aus wandern wir dann gemütlich in den Sauhag.

Die botanische Wanderung wird geführt von unserem Mitglied Hermann Cech. Er wird uns sicher viel Interessantes über blühende Pflanzen zu erzählen haben. Was ihr wieder mitbringen müsst, ist gute Laune, gutes Wetter, einen Rucksack mit Vesper, festes Schuhwerk und evtl. Regenjacke. Bei gutem Wetter wollen wir zum Mittag bei der Zigeunereiche grillen und den Nachmittag dort verbringen.

Anmeldung und Rückfragen unter 947050.

Achim Schmielau, Familienwart


Wanderung am 1. Mai

Unsere Mai-Wanderung beginnt um 8.30 Uhr. Treffpunkt ist vor dem Rathaus. Wir wandern etwa drei Stunden in der näheren Umgebung und werden uns zum Abschluss bei den Kleintierzüchtern in der Bismarckstraße einfinden.

Auf gutes Wetter und eine rege Wanderbeteiligung hoffen die Wanderführer Hans

Weiler und Manfred Knecht.


EUROPA — wir sind SPITZE!

Unser Bunter Abend 2008 unter dem Motto Europa war ein voller Erfolg. Schade für diejenigen, die am 12.04. nicht in der Egelseefesthalle waren - Ihnen ist sicher so manches entgangen.

Den Auftakt bildeten die "Pipes and Drums of Loch Erlach" — kultige schottische Musik mit Dudelsäcken. Weiter ging es mit der Tanzgruppe, die Tänze aus Schweden darbrachte — da kann man nur sagen — Alter Schwede war das schweißtreibend.

Die Singgruppe legte sich nicht auf ein Land fest, sondern schmetterte Lieder aus ganz Europa! Die Gipfelstürmer reizten die Lachmuskeln mit einer Parodie auf die Barbaren und Jule ging der Zungenbrecher Rhabarberbarbarbarabarbarenbarbartbarbierbartbärbel so locker von den Lippen als würde sie den ganzen Tag nichts anderes sagen!

Die Wilde Bande setzte mit lustigen Sketchen den bunten Reigen fort, bis etwas typisch deutsches kam, nämlich "Dalli Dalli", diesmal jedoch zusammen mit der Familiengruppe, die mit diesem Evergreen ihr Bühnendebüt gab.

Die Schotten brachten uns schottische Lieder nah und geleiteten in die kurze Pause, die gerne in der Sektbar verbracht wurde.

Nach der Pause setzten die Tanzgruppe mit einem Bändertanz, und die Singgruppe musikalisch die Reise durch Europa fort. Gänzlich international wurde es bei der Fasnetsgruppe mit den Olympischen Spielen, die für beste Stimmung sorgte. Alle Slapsticks wurden von 4 Orientalen in einer Sänfte auf die Bühne gebracht und haben einen tollen türkischen Bauchtanz präsentiert.

Die Wilde Bande feuerte weitere lustige Sketche auf die Lachmuskeln des bestens gelaunten Publikums ab. Im Anschluss daran kamen erst alte Schlager wie der Babysitter Blues, den die Fasnetsgruppenbabys zu einer Teddybärenschlacht benötigte. Bis die Wilde Bande und die Tanzgruppe "We will Rock you" aus dem gleichnamigen Musical von Queen schmetterten und gekonnt die schönsten Szenen nachspielten.

Das gemeinsame Schlusslied kam für die meisten Anwesenden viel zu früh und so blieben noch viele bis weit nach Mitternacht und schwangen das Tanzbein oder lauschten nur dem Gesang von Larissa und Klaus Wäspy, die bis 1 Uhr zum Tanz aufspielten.

Es war ein kurzweiliger Abend, der gar zu schnell verging. Leider kann ich nur einen kurzen Abriss über die Programmpunkte geben, aber der nächste Bunte Abend kommt bestimmt. Vielen Dank an Britta Gaiser, die die Gesamtorganisation, unterstützt von ihrem Uwe, bravourös meisterte. Vielen Dank auch an alle Gruppenleiter, an die Aktiven auf und hinter der Bühne, unseren Bühnenmaler, dem Dekorationsteam, die Glückwünsche Aller für die wunderschöne Saalschmückung, sowie Dank an alle anderen, wie unseren Vorverkaufsstellen, unserem Kochteam, den Bedienungen und abschließend Danke an all die vielen anderen, die durch ihren selbstlosen Beitrag zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Man möge es mir nachsehen, auf die namentliche Nennung der einzelnen Personen im Wesentlichen verzichtet zu haben.

Klaus Hopp


Vorankündigung:
Tagesradtour nach Beuren

Unsere erste Tagesradtour im neuen Jahr führt uns am Donnerstag, 8. Mai nach Beuren.

Näheres im nächsten Mitteilungsblatt.

Wanderführer sind die Familien Knecht, Telefon 62305 und Stöcklmayer, Telefon 6150