Schwäbischer Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de


Mitteilungsblättle vom 11.09.2008

Artikel für's Blättle bitte bis Sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblaettle at albverein-neuhausen dot de


Herbstwanderung am Samstag, 13. September

Wir treffen uns um 9.30 Uhr an der Bushaltestelle Wilhelmstraße und fahren um 9.39 Uhr mit dem Bus nach Esslingen und weiter nach Liebersbronn.

Wir wandern über den Esslinger Höhenweg zum Tor (Sieben Linden). Dort legen wir unsere Mittagsrast ein. Getränke und Essen kann gekauft oder das eigene Rucksackvesper verzehrt werden. Der weitere Weg führt uns durch die Weinberge nach Uhlbach zum "50. Uhlbacher Herbst" und anschließend nach Rüdern. Von dort fahren wir mit dem Bus über Esslingen nach Neuhausen.

Die Gehzeit beträgt ca. 4 Stunden. Gutes Schuhwerk wird empfohlen.

Auch Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Die Wanderführung haben Richard Luick und Walter Haug.


Familiengruppe

Familienwanderung am So. 14.09.2008 "Vom Wäscherschloss zum Hohenstaufen"

Wir treffen uns am Sonntag, den 14.09.2008 um 9.50 Uhr vor der Schloss-Scheuer (Abfahrt ist um 10.00 Uhr) und fahren mit den eigenen Pkws nach Wäschenbeuren. Dort werden wir unsere Fahrzeuge auf dem Parkplatz beim Wäscherschloss abstellen.

Um 11.00 Uhr erhalten wir dann eine für Kinder geeignete Schlossführung, Dauer ca. 30 - 45 min, Kosten Erw. 2,50 € und Kinder 1,50 €.

Anschließend wandern wir dann zur Burg Hohenstaufen und wieder zurück.

Was ihr - wie immer - dabei haben solltet:

  • feste Schuhe (z. B. Wanderschuhe),
  • ggf. Regenschutz,
  • Sonnenschutz,
  • Getränke,
  • Rucksackvesper,
  • gutes Wetter

und natürlich gute Laune.

Einkehrmöglichkeiten vorhanden.

Anmeldung und Rückfragen unter 07158 / 94 70 50 oder mailto:achim.schmielau@albverein-neuhausen.de

Achim Schmielau, Familienwart


Voranzeige
Herbstwanderung am 21.09.08

Die Tageswanderung führt uns zum Hornberg und auf’s Kalte Feld mit schönen Aussichten auf die Kaiserberge.

Näheres im nächsten Mitteilungsblatt.

Die Wanderführer Kurt Neff und Arnold Heinrich.