Schwäbischer Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de


Mitteilungsblättle vom 09.10.2008

Artikel für's Blättle bitte bis Sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblaettle at albverein-neuhausen dot de


Wanderung am 12.10. wird verschoben

Die für 12.10. geplante Wanderung auf der schwäbischen Alb muss leider ausfallen und wird im Frühjahr 2009 nachgeholt.

Die verhinderten Wanderführer Achim und Klaus


Seniorenwanderung am Mittwoch, 15. Oktober 08

Herbst im Weinberg

Wir wandern gemütlich auf sehr leicht ansteigenden Wegen durch die herbstliche Natur in den Weinbergen. Die Rebstöcke zeigen sich in ihrer schönsten Pracht. Unser Ziel ist der „Württemberg“. Eine Schlusseinkehr ist eingeplant. Gäste sind immer willkommen.

Abfahrt: Bahnhofstraße Richtung Esslingen 12.55 Uhr (120) Gruppenkarte!!

Reine Gehzeit: 2 1/2 Stunden (gemütlich) mit Blick ins Neckartal.

WF: Rank, Tel. 7633 und Weiler, Tel. 2780


Voranzeige:
Wanderführertreff in der Schloss-Scheuer am Freitag, 17. Oktober 2008

Am Freitag, 17. Oktober findet um 19.30 Uhr in der Schloss-Scheuer der Wanderführertreff statt. Alle Wanderführer die im Wanderjahr 2008 aktiv mitgewirkt haben, sowie alle Mitglieder die bereit sind durch einen Wandervorschlag einen Beitrag für den Jahresplan 2009 einzubringen, sind herzlich eingeladen. Die Gruppenleiter (oder ein Vertreter), sowie die im laufenden Wanderjahr aktiven Fotografen sind aufgerufen an diesem Abend Bildmaterial von Aktivitäten bereit zu stellen. Wer an diesem Abend verhindert ist kann die Wandervorschläge mit der Aufschrift „Jahresplan

2009" in den Briefkasten an der Schloss-Scheuer einwerfen.

Auf eine zahlreiche Beteiligung freut sich der Wanderwart mit seinem Team


Biotop — Lehmgrube — Biotop

Liebe Biotop-Pfleger, der Pflegeeinsatz in diesem Herbst steht an, und zwar am Samstag, 18. Oktober in der Lehmgrube.

Beginn: 09:30 Uhr; Treffpunkt: Holzschranke am Biotop

Bitte mitbringen: Arbeitshandschuhe, Astschere, Hacke und festes Schuhwerk anziehen, da feuchter Untergrund.

Auf Euer Kommen freut sich Henry Fritzsch, Naturschutzwart


Voranzeige - Tageswanderung am 19.10.08
von Bad Ditzenbach nach Auendorf.

Näheres im nächsten Mitteilungsblatt.

Hermann Cech