Schwäbischer Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de


Mitteilungsblättle vom 18.12.2008

Artikel für's Blättle bitte bis Sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblaettle at albverein-neuhausen dot de


Zum Jahreswechsel

Nach einem erlebnisreichen Jahr 2008 wünscht Vorstand und Ausschuss des Schwäbischen Albvereins allen Mitgliedern und den Angehörigen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie eine ruhige und erholsame Zeit „zwischen den Jahren“. Zum Jahreswechsel ins Jahr 2009 wünschen wir Gesundheit, Erfolg und viel Spaß im Schwäbischen Albverein Ortsgruppe Neuhausen.

Besonders bedanken möchte ich mich bei allen, die im abgelaufenen Jahr die Vereinsarbeit in vielfältiger Art und Weise aktiv unterstützt und organisiert haben.

Ihr Gerd Reinauer
1. Vorsitzender


Jahresabschlusswanderung

Traditionell findet die Jahresabschlusswanderung am 2. Weihnachtsfeiertag statt. Die Wanderung führt uns in Neuhausens Umgebung. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Rathaus. Die Gehzeit beträgt ca. zwei Stunden.

Anschließend ist in der Schloss-Scheuer gemütlicher Ausklang mit Kaffee, Kuchen und Vesper.

Wanderführer sind Robert Kärcher (Tel. 69619) und Heidi Fritton (Tel. 4952).


Freizeittreff am Montag, 5. Januar 09

Am Montag, den 5.01. laden wir wieder zu unserem Freizeittreff um 14.30 Uhr in die Schloss-Scheuer ein. Alle Damen und Herren die Lust und Laune haben, sind herzlich eingeladen


Wanderung an Dreikönig, 6. Januar

Liebe Wanderfreunde,

wir treffen uns um 10 Uhr vor der Schloss-Scheuer zu unserer Traditionswanderung in die nähere Umgebung. Der Weg führt über Burghof Kloster - Freibad Denkendorf - Grundhöfe nach Berkheim. Um ca. 12.30 Uhr kehren wir zum Mittagessen im Gasthof „Rössle“, Dürrbeundstr. 41 ein. Gehzeit etwa 2 ½ Stunden. Die Heimfahrt erfolgt mit Bus.

Auf rege Teilnahme und auf Gäste freuen sich die WF Willi Frankenhauser, Tel. 2723 und Hans-Jörg Käppeler, Tel. 61177.


Waldweihnacht

Zu unserer diesjährigen Waldweihnacht am Sonntag, 14.12.08 gegen 17 Uhr kamen wieder zahlreiche Kinder mit ihren Eltern, Freunden und Verwandten zur "Lehmgrube". Das Wetter spielte dieses Mal mit, denn wir hatten einen trockenen, kalten Wintertag und die Bäume, Wiesen und Felder waren alle schneebedeckt. Mit Kinderpunsch und Glühwein wärmten wir uns daher auf, sangen weihnachtliche Lieder, begleitet mit Trompetenklang.

Dies lockte den Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht aus dem Wald hervor. Dieses Mal hatte der Ruprecht jedoch seine Rute nicht vergessen.

Kurzerhand bekamen das 2 Buben zu spüren. Weil sie nicht artig waren, mussten sie dem Nikolaus versprechen sich im nächsten Jahr zu bessern. Ohne Angst traten nun auch die Kleinsten hervor und erzählten dem Nikolaus Gedichte und sangen Lieder. Und so bekam wieder jedes Kind eine kleine Überraschung vom Mann mit dem roten Mantel.

Im Anschluss an die Waldweihnacht ließen wir den Abend in der Schloss-Scheuer ausklingen.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Helfern aus dem Verein und auch bei dem Trompeter Bastian Guth bedanken, die wieder dazu beigetragen haben, dass die Waldweihnacht für alle ein unvergessenes Erlebnis bleibt.

Die Familiengruppe wünscht an dieser Stelle allen eine Frohe Weihnacht und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.