Schwäbischer Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de


Mitteilungsblättle vom 30.04.2009

Artikel für's Blättle bitte bis Sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblaettle at albverein-neuhausen dot de


Wanderung am 1. Mai

Unsere Mai-Wanderung beginnt um 8.30 Uhr. Treffpunkt ist vor dem Rathaus. Wir wandern etwa drei Stunden in der näheren Umgebung und werden uns zum Abschluss bei den Kleintierzüchtern in der Bismarckstraße einfinden.

Auf gutes Wetter und eine rege Wanderbeteiligung hoffen die Wanderführer

Hans Weiler und Manfred Knecht.


Kegelclub „Om´s Härle“

Heute Abend wollen wir wieder kegeln. Wir treffen uns um 19.30 Uhr im Kath. Gemeindehaus. Gut Holz!

Grüße Hannelore


Freizeittreff am Montag, 4. Mai 09

Am Montag, den 4.05. laden wir wieder zu unserem Freizeittreff um 14.30 Uhr in die Schloss-Scheuer ein. Alle Damen und Herren die Lust und Laune haben, sind herzlich eingeladen.

Hier können Anmeldungen für den Tagesausflug mit gleichzeitiger Zahlung des Fahrpreises von 26.- Euro/Person entgegen genommen werden.

Hans Weiler


Gaufest 2009 am 26. April

Wieder können wir auf eine gelungene AV-Veranstaltung zurückblicken. Zwar gab es in Neuhausen bereits 3 Gauversammlungen, doch an die letzte werden sich nur die wenigsten Mitglieder erinnern können, da sie vor fast 20 Jahren stattfand. Daher galt es eine etwas mehr als ½-tägige Veranstaltung, mit dem Organisationsaufwand eines Sommerfestes in fremder Umgebung zu organisieren.

Aber Dank der Mithilfe sehr vieler Helfer hat alles wunderbar geklappt. Der schöne kath. Gemeindesaal hätte nicht besser passen können. Rund 100 Albvereinler aus dem ganzen Esslinger Gau haben sich um 10.30 Uhr zur Gauversammlung eingefunden. Ebenso konnten einige Honoratoren aus Nah und Fern begrüßt werden, u.a. unser BM Ingo Hacker, Wolfgang Drechsler, Dr. Noll, Wolfgang Haug, Sonja Spohn und viele weitere. Nach der kurzweiligen Gauversammlung, die trotz vieler interessanter Beiträge der Gaufachwarte und Gruß- und Dankesworte pünktlich um 12 Uhr endete, ging das eigentliche Gaufest erst so richtig los. Bei einer Stadtrallye versuchten 5 Mannschaften in Neuhausen verschiedene Örtlichkeiten wiederzufinden und passende Fragen zu beantworten. Es gab Kinderschminken, Zöpfe flechten, Dosen und Wasserbomben werfen, T-Shirt bemalen und vieles mehr. Besonderen Anklang - bei alt und jung - fand das Nistkastenbauen. Hier wurde bis zum Schluss des Gaufestes geklopft, gehämmert, geschraubt und geschliffen. Mit Feuereifer waren die Kinder, aber auch gestandene Männer wie unser Gauobmann Uli Hempel, bei der Arbeit.

Stärken konnte man sich bei leckeren Mautaschen mit oder ohne Kartoffelsalat und selbstgemachten Salatplatten. Die 200 Sitzplätze waren die ganze Zeit gut besucht - die einen nutzten sie für ein ausgiebiges Sonnenbad, die anderen zogen den Schatten eines unserer großen Zelte vor. Am frühen Nachmittag konnten wir bei Punktgleichheit einen 2. und einen 3. Platz unserer Jugend bei der Stadtrallye bejubeln.

Weiter ging es mit Tänzen der Volkstanzgruppe und der schon beim Bunten Abend bestaunten "Bewegungsfuge" unserer Jugendgruppen.

Die Familiengruppe gab nochmals ihr neues Lied über die Vorzüge des Albvereins zum Besten.

Abschließend und fast als Abschluss eines gelungenen Festes traten die Slapsticks mit ihrem Showtanzprogramm auf, das viel Beifall bekam. Viel zu schnell musste um 16 Uhr die Veranstaltung beendet werden. Gut gelaunt gab es viele Abbauhelfer, so dass nach kurzer Zeit der Gemeindesaal und die Außenanlagen in ordentlichem Zustand übergeben werden konnten.

Vielen Dank an alle Helfer und Aktiven, die zum Gelingen dieses tollen Ereignisses beigetragen haben.

Klaus Hopp für die Vorstandschaft