Schwäbischer Albverein e.V.

Logo Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Artikel für's Blättle bis sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de


Mitteilungsblättle vom 26.11.2009

Artikel für's Blättle bitte bis Sonntags, 18:00 Uhr an:
mitteilungsblaettle at albverein-neuhausen dot de


Dia-Vortrag über Peru in der Schloss-Scheuer morgen Freitag, 27. November

Morgen, Freitag, 27. November, findet um 19.30 Uhr in der Schloss-Scheuer ein Dia-Vortrag über Peru statt. Hans Breitenbach berichtet in eindrucksvollen Bildern von Menschen, Landschaften und Kulturen. Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.


Jahresabschluss 09 der Senioren

Liebe Seniorinnen und Senioren,

rückblickend auf das hinter uns liegende Wander- und Freizeitjahr möchten wir Sie ganz herzlichst am 30. November um 14.30 Uhr in die Schloss-Scheuer einladen.

Bei Hefezopf, Kaffee und einer kleinen Bildvorführung werden wir gemeinsam ein paar gemütliche Stunden verbringen.

Natürlich sind auch Gäste wie immer herzlich willkommen.

Die Wanderführer freuen sich auf einen zahlreichen Besuch von Ihnen und wünschen jetzt schon einen unterhaltsamen Nachmittag.

Eure Wanderführer Rudolf, Tel. 2733, Hans-Jörg, Tel. 61177 und Hans, Tel. 2780


Adventstreff am 02.12.2009

Der jährlich stattfindende Adventstreff ist am Mittwoch, 02.12.2009 ab 15.00 Uhr in der Schloss-Scheuer. Der Albverein lädt Mitglieder und Gäste herzlich auf ein paar adventliche Stunden mit Gesang und kleinen Darbietungen ein.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.


Singgruppe

Alle Jahre wieder... ist der Adventstreff in der Schloss-Scheuer. Wir wollen auch in diesem Jahr mit ein paar Advents- und Weihnachtsliedern und anderen kleinen Darbietungen den Nachmittag versüßen.

Der Adventstreff ist am Mittwoch, 02.12. in der Schloss-Scheuer ab 15 Uhr.


Ausstellung
Erzgebirgische Schnitzkunst

Wie könnte man unsere Schloss-Scheuer in der vorweihnachtlichen

Adventszeit noch schöner schmücken als mit diesen vielen wunderschönen Schnitzereien aus der Privatsammlung von Elfriede Ache und Ursel Swierscynski. Wenn alle Räuchermännchen, (oder Räuchermännl?) und natürlich auch die Räucherfrauen noch dazu geraucht hätten, wäre wahrscheinlich die Feuerwehr gekommen. Der direkt aus Dresden gebrachte Stollen passte natürlich auch sehr gut in diese Kulisse.

Den zwei Damen ein großes Dankeschön für all ihre Mühe.

Dem „Scheuer-Personal“ natürlich auch ein Danke.