Logo Schwäbischer Albverein

Schwäbischer Albverein e.V.

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Mitteilungsblatt vom 19.05.2016

Artikel für's Blättle bitte bis Freitags abends an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Kulturlandschaft erleben

Botanische und kunstgeschichtliche Wanderung vom Kloster Bebenhausen im Schönbuch nach Tübingen in den Botanischen Garten.

Vom Parkplatz Kirnbach an der L 1208 geht es nach Bebenhausen. Bei einem Rundgang um das Kloster ist der romanische und gotische Baustil zu erkennen. Die Wanderung  führt dann weiter in Richtung Heuberg.

Bild Kloster Bebenhausen

Die landschaftliche Schönheit zeichnet sich aus durch eine Vielfalt an Pflanzen und Bäumen. Die Farben sind es, die uns an einer blühenden Pflanze als erstes ins Auge fallen. Was blüht denn da, fragt man sich oft. Wir werden die Pflanzenwelt näher betrachten und auch bestimmen, weil daraus die Liebe und Freude zur Natur wächst.

Mehr erwartet die Wanderer bei einer Führung im Botanischen Garten in Tübingen.

Zurück führt der Weg über das Heuburger Tor, hinab in ein herrliches Tal umgeben von Laubwäldern in Richtung Bebenhausen.

Gäste sind herzlich willkommen.

  • Termin: Sonntag, 22. Mai 2016
  • Die Wandergruppe fährt mit Pkw
  • Treffpunkt: 9.00 Uhr am Rathaus, Neuhausen/F.
  • Start der Wanderung: 9:30 Uhr Parkplatz Kirnbach an der L 1208
  • Wanderstrecke: 10 km
  • Wanderzeit: 5,5 Stunden
  • Reine Gehzeit: 3,5 Stunden
  • Auf- und Abstiege: 200 Hm
  • Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
  • Mittagessen: Rucksackvesper im Botanischen Garten
  • Ende der Wanderung: gegen 15:30 Uhr
  • Kosten pro Teilnehmer: Führung im Botanischen Garten 2,00 € p.P.

Wanderführer:
Hermann und Maria-Luise Cech, Tel. 07022 / 5 93 17


Vorankündigung -
Familiengruppe

Besuch des Blumenwiesenfests des Schwäbischen Albvereins am 04.06.16

Ein Tag auf einer Blumenwiese mit naturkundlich-botanischer und zoologischer Wanderung bei Bad Urach-Wittlingen. Unter umweltpädagogischer Begleitung werden Pflanzen und Tiere erkundet und besprochen. Anschließender Ausklang mit gemütlichem Grillen.

Interessierte Familien melden sich bitte bei Joe Steeb per Mail: jochen.steeb@albverein-neuhausen.de oder telefonisch: 0172 / 7 33 37 42


Bild Bunter Abend 2016 (VVK)


Rückblick -
Landesfest in Winnenden am 8.5.2016

Bei strahlendem Frühlingswetter besuchte eine Abordnung unseres Vereins die Hauptversammlung des Schwäbischen Albvereins in der Hermann-Schwab-Halle.

Bild R├╝ckblick Landesfest 2016 in Winnenden

Den musikalischen Auftakt machte die Stadtkapelle Winnenden. Es folgte die Eröffnung und Begrüßung durch Herrn Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß. Er erwähnte unter anderem, dass Winnenden die älteste Stadt im Rems-Murr-Kreis ist.

Die Festansprache durch Herrn Minister Franz Untersteller, MDL, fand großen Anklang. Der Schwäbische Albverein leiste viel in Sachen Natur- und Umweltschutz. Er sprach ausführlich über Nachhaltigkeit. Dies ist die oberste Maxime. Was versteht man unter Nachhaltigkeit? Es sind die 3 Säulen Ökologie – schont die Umwelt, Ökonomie – die Leistungsfähigkeit der Wirtschaft und Soziales – gerecht und ausgeglichen. Nachhaltiges Denken und Handeln. Entscheidungen für die Zukunft treffen. Änderung unseres Konsumverhaltens. Baden-Württemberg ist in Europa Spitzenreiter für Nachhaltigkeitsveranstaltungen. Es gab über 800 Informationen zu diesem Thema. Z.B. über die Zerbrechlichkeit der Natur - was ich nicht kenne, kann ich nicht schützen.

Die nachfolgenden Grußworte sprach Herr Dr. Richard Sigel, Landrat des Rems-Murr-Kreises. Er berichtete über Brauchtumspflege, vom Limes-Wanderweg, Mühlenweg, sowie über die Absicht, den Schwäbischen Wald in 3 Jahren zum Naturpark auszuzeichnen.


Vorankündigung -
Einweihung Jubiläumswanderweg

Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums des Schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Neuhausen, wurde ein neuer Wanderweg durch den Sauhag und Neuhausen angelegt. Die offizielle Einweihung des mit „J“ gekennzeichneten Rundwanderwegs erfolgt am Sonntag, den 5. Juni, zu der alle Wanderfreunde und Interessierte herzlich eingeladen sind. Sie können mit Wanderführern des Albvereins die ganze Wanderung abwandern, oder zu einem der nachfolgenden Anlaufstationen dazu stoßen.

Ablauf am Sonntag, 05. Juni 2016:

  • 10.00 Uhr Start der Wanderung vor der Albvereins-Schloss-Scheuer auf dem kath. Kirchplatz
  • 11.00 Uhr Einweihung einer Ruhebank
  • 12.00 Uhr Auf dem Sauhag-Parkplatz erfolgt die Enthüllung der neuen Wandertafel mit Vertretern der Gemeinde.
  • Weiter wandern zur Grillstation im Neuhauser Tal. Die Mitwanderer können sich mit einer roten Wurst und Getränken stärken. Von dort erfolgt die Wanderung durch Neuhausen zurück zur Schloss-Scheuer
  • 15.30 Uhr Abschluss in der Schloss-Scheuer

Die Wegstrecke beträgt rund 10,5 km und dabei sind ca. 125 Höhenmeter zu bewältigen. Es wird gutes Schuhwerk empfohlen. Der Wanderweg ist für Kinderwagen nur erschwert möglich.

Klaus Hopp für den Vorstand