Logo Schwäbischer Albverein

Schwäbischer Albverein e.V.

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Mitteilungsblatt vom 09.06.2016

Artikel für's Blättle bitte bis Freitags abends an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Kegelclub „Om’s Härle“ 

Am Donnerstag nächster Woche wollen wir wieder kegeln. Wir treffen uns um 19.30 Uhr im kath. Gemeindehaus.

Gäste sind uns stets willkommen.

Gut Holz!
Irmgard Gaiser


Seniorenwanderung am Donnerstag, den 16.06.2016

Liebe Seniorinnen und Senioren,

wir besuchen die Hohenzollern-Stadt Haigerloch. Dort besuchen wir mehrere Museen, verbunden mit einer kurzen, steilen Wanderung zum Schloss, bzw. zur Schlosskirche.

Um 13.30 beginnen wir mit „Alraunes surrealer Welt“, einem Panoptikum mit lebensnahen Darstellungen, die hauptsächlich an das Leben im ehemaligen „Gasthof Schwanen“ erinnern. Diese Darstellungen sind alle aus Textil und von „Alraune“ selbst genäht.

Danach gehen wir ins nahe Atomkeller-Museum, in welchem in den letzten Kriegsjahren Wissenschaftler um den Physiker „Heisenberg“ die Kernspaltung zwecks Herstellung einer Atombombe erforscht haben. Alternativ besteht die Möglichkeit, die Kunstausstellung „Hurm“ und die Werke der „Malerfamilie Schüz“ zu besichtigen. Zwischen den verschiedenen Besichtigungen besteht die Möglichkeit zur Stärkung bei einem Kaffee oder Eis. Auch ein kleiner Spaziergang an der romantischen Eyach ist möglich.

Wie üblich, erfolgt gegen 17Uhr die Schlusseinkehr. Diese ist in der Eyachperle in Bad Imnau.

  • Abfahrt am Rathaus mit PKW pünktlich 12.30 Uhr.
  • Ankunft in Neuhausen um ca. 20 Uhr.
  • Eintrittspreis Alraunes Privatmuseum: 7 €
  • Eintritt in Museen, bzw. Führungen: frei
  • Fahrtkosten für Mitfahrer: wie üblich

Auf rege Teilnahme, auch auf neue Gesichter und schönes Wetter, sowie gute Laune, freuen sich schon jetzt die Wanderführer
Hans-Jörg Käppeler (Tel. 6 11 77) und Wolfgang Lang (Tel. 89 11)   


Bild - Logo der Familiengruppe

Familiengruppe - Rückblick Blumenwiesenfest

Das Blumenwiesenfest 2016 in Wittlingen war mal wieder echt toll. Es wurden zwei Biologen gestellt, die ihr Wissen mit uns teilten und Pflanzen und Tiere erklärten. Wir entdeckten und erfuhren unter anderem, daß es auch bei den Insekten Eulen und Widder gibt, wie Schmetterlingsraupen aussehen, wie die Schaumzikade unter dem Schaum aussieht und wie sie ihn macht, viele viele Käfer und Schmetterlinge. Auch über die Pflanzenwelt lernten wir viel. Nach ausgiebigem Forschen und Bestimmen machten wir uns gegen 14 Uhr auf zum Grillplatz.

Bild vom Blumenfest in Wittlingen in 2016

Nach Wurst und Albschorle fühlten wir uns wieder gestärkt. Nur leider machte ein Regenguß dem gemütlichen Beisammensein dann doch schnell ein Ende.

Trotzdem danken wir den Wittlingern und freuen uns schon auf nächstes Jahr!