Logo Schwäbischer Albverein

Schwäbischer Albverein e.V.

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Mitteilungsblatt vom 19.10.2017

Artikel für's Blättle bitte bis Freitags abends an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Noten - Logo des Singgruppe

Singgruppe

Am kommenden Sonntag, den 22.10.2017 um 10 Uhr findet in der Schloss-Scheuer unsere nächste Singprobe statt. Ich freue mich wenn alle Sängerinnen und Sänger teilnehmen, denn für ein Mittagessen (Maultaschen) wird auch gesorgt.

Marianne


Tageswanderung: 22. Oktober 2017

Wir treffen uns am Sonntag, den 22. Oktober 2017 um 9:30 Uhr am Parkplatz vor dem Rathaus in Neuhausen und fahren mit den eigenen Pkws (Fahrgemeinschaften) nach Geislingen – Oberböhringer Berg, wo wir unsere Fahrzeuge am Friedhof abstellen. Dort besteht die Möglichkeit dazu zustoßen.

Die Tageswanderung führt uns von Heiligenäcker nach Oberböhringen, Michelsberg zum Burren. Über die Heide zum mittleren Filstal. Auf dem Rückweg wandern wir über die ehemalige Hunnenburg nach Kuchen zurück zum Parkplatz am Friedhof.

Die Rückkehr nach Neuhausen ist auf ca. 19 Uhr geplant.

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Voraussetzungen: Trittsicher und gute Kondition

Wegstrecke: ca. 16,5 km

Höhendifferenz: ca. 700 m

Wandertempo: ca. 4 km/h

Gehzeit: ca. 4,5 -5 Stunden

Ausrüstung: Wanderkleidung (der Witterung entsprechend), auf jeden Fall feste Wanderschuhe mit guter Sohle, Wanderrucksack, ggf. Wanderstöcke, Rucksackvesper und ca. 1 ½ Liter Getränke.

Eine Schlusseinkehr ist geplant.

Über eine Anmeldung freue ich mich:

Gerd Reinauer (Schwäbischer Albverein e.V.)
Panoramastr. 44, 73765 Neuhausen
gerd.reinauer@albverein-neuhausen.de
0172/2712423

Änderungen vorbehalten.


Voranzeige - Traditionelles Schlachtfest der Fasnetsgruppe am Freitag, 27. Oktober 2017

Bild Schwein - Logo des Schlachtfestes

Zum traditionellen Schlachtfest lädt die Fasnetgruppe auch in diesem Jahr wieder alle Freunde des Schwäbischen Albvereins herzlich ein.

Nach dem Motto "Essen so viel man kann und will, bezahlen tut man gar nicht viel" wird die Fasnetsgruppe mit dem bekannten Maitre de Cuisine Werner und Team diesen Tag im Rahmen des Schloss-Scheuertreffs gestalten. 

Die Türen werden bereits um 12:00 Uhr! für Sie geöffnet sein. Bitte diesen Termin im Kalender dick markieren.

Fasnetsgruppe
Manfred Zink


Herrenwanderung am 28.10.2017

Liebe Herren, schon wieder ist ein Jahr vergangen und wir starten am 28. Oktober zur traditionellen Herrenwanderung. Wie schon gesagt – eine Woche früher als üblich. Wir starten diesesmal mit dem BUS X10 um 12.10 Uhr ab Haltestelle Schlosserstraße (bei Ottenbruch) Richtung Kirchheim. Seid bitte ca. ¼-Std. früher da.

Von Kirchheim wandern wir über Notzingen nach Wernau. Es ist eine sehr schöne Strecke mit 12 km Länge, bei der wir einen Höhenunterschied von stattlichen 70 m überwinden. Alpine Ausrüstung ist also nicht notwendig - Hut, Stock, Schirm ein paar ordentliche Schuhe und ein Rucksackvesper genügen. Mit zwei kleinen Pausen beträgt die Wanderzeit ca. 4 Stunden.

In Wernau haben wir eine nette Gaststätte für Euch ausgesucht, in der man zudem auch noch hervorragend essen kann. Lasst Euch überraschen, erscheint zahlreich und bringt gute Laune und wenn Ihr welche habt auch gerne ein paar Freunde mit, denn Gäste sind uns immer willkommen.

Wir freuen uns. Die Wanderführer
Ralph Dettenrieder und Jürgen Weber.


Fröhlicher Abend am 4. November im Saalbau

SAV_Froehlicher-Abend-2017

Kartenvorverkauf Mundartabend am Freitag, den 24.11.2017

Unser Mundartabend steht diesesmal unter dem Motto "Schwäbisch normal bis poetisch" von Gitte Müller.

Hier der Steckbrief unserer Mundart Künstlerin Gitte Müller.

Geboren1958, aufgewachsen in Dettingen/Erms. Lebt seit 1980 in und um Tübingen. Schrieb früher englische Lieder, bekam aber zunehmend Lust in ihrer Muttersprache "Schwäbisch" zu singen. Ihr Programm "Schwäbisch normal bis poetisch" enthält selbst gemachte Lieder aus dem Leben zwischen heiter und nachdenklich, zurückhaltend, beobachtend oder offensiv und frech. Dabei unglaublich sensibel und grottabroit schwäbisch. Handgemachte Musik mit Konzertgitarre zum Zuhören, manchmal aber auch zum Mitsingen der Refrains. Beim Sebastian-Blau-Preis für Liedermacher 2012, hatte sie das Glück, Finalistin zu sein. Wir freuen uns eine so hochkarätige Musikerin in unserer Schlossscheuer begrüßen zu können.

Bild von Gitte Müller
Gitte Müller

Für diesen Abend, den sie nicht versäumen sollten, gibt es noch Eintrittskarten zu 10 €. Während des Schlachtfestes der Fasnetsgruppe am Freitag, den 27. Oktober findet ein Vorverkauf statt. Wer dort keine Zeit hat, kann auch über Rufnummer 6 11 24 bei unserem Kulturwart Richard Löchel Karten telefonisch bestellen.

Wolfgang Lang


Liebe Biotop-Pfleger,

am Samstag, den 14. Oktober hatten wir unseren zweiten Arbeitseinsatz im Biotop in diesem Jahr.

Die Kinder der neuen Familiengruppe waren mit Eifer dabei, die Vogelhäuschen für das nächste Jahr wieder bezugsfertig zu machen. Die andere Gruppe der Helfer hat umgebrochene Bäume kleingeschnitten und zum Abtransport gestapelt. Immer wieder wachsen auch die Brombeerhecken nach. Sie haben aber keine Chance gegen unsere Motorsense. Bei super Wetter gab es zum Abschluss noch ein Stück Pizza. Wir haben viel geschafft und ich denke, es hat allen Spass gemacht.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer von
Eurem Naturschutzwart.